Trommeln macht glücklich

Trommeln verbindet – Musik macht glücklich

Die frisch eingezogenen ABC-Drums und Cajons, die von der Gelsenwasser-Stiftung gesponsert sind,  ziehen die Schüler:innen unserer Schule magisch in ihren Bann. Wir üben unterschiedliche Schlagtechniken, verschiedenste Trommelstücke und -spiele. Die schnellen und hörbaren Lernfortschritte stärken das Selbst- und Gemeinschaftsgefühl nachhaltig. Mittlerweile wird überall und auf allem getrommelt. Die Freude, Kreativität, Mut und Selbstwirksamkeit, die die Kinder in ihrem handelndem Tun mit den Trommeln erleben, bewahren sie als Schatz für sich auf und tragen ihn auch an andere weiter. Wir beobachten, dass sich die Trommler:innen Töpfe, Eimer, Stöcke und alles Möglich holen, um ihre rhythmischen Ideen – auch nach den gemeinsamen Stunden weiter zu erleben. Das Trommeln hat eine eigene Sprache, die alle Kinder gleichermaßen fühlen und verstehen. Es hebt sprachliche und kulturelle Barrieren auf. Die Kinder können dabei auf einer ganz anderen Ebene zueinander finden. Auch Kinder die sonst vielleicht nicht miteinander gespielt hätten, treten hier in Kontakt und erleben sich in einer Gemeinsamkeit. Motorische Fortschritte und eine Steigerung der Konzentrationsfähigkeit sind fantastisch zu beobachten. Die Bewegungsabläufe werden immer geschmeidiger und die Kinder lernen ihre Kräfte gezielt einzusetzen.

Die kunterbunten Sitzkissen und die praktischen Stapelhocker eignen sich wunderbar für das gemeinsame, bequeme Trommeln in allen möglichen Gruppierungen, die ganz leicht nach Farben getroffen werden können. Die fröhlichen Farben leuchten in unserer Aula, strukturieren sie und geben dem Raum einen neuen Glanz.

Bei uns herrscht ganz viel Freude, Rhythmus und Wirbel.

Wir freuen uns schon auf viele weitere trommelstarke Erlebnisse mit den Drums und Cajons.

Vielen herzlichen Dank im Namen aller Kinder und Lehrerinnen der GS Diepenau an die Gelsenwasser-Stiftung!