Rund um die Kartoffel

Passend zu unserem AG-Thema “Rund um die Kartoffel“  haben wir vor den Herbstferien den Kartoffelerzeugerbetrieb Brüggemann in Engter besucht.


Wir wurden dort von Anja Brüggemann herzlich empfangen und direkt zum angrenzenden Kartoffelacker geführt. Dort erfuhren wir erst einmal Wissenswertes über die Kartoffel, bevor alle Kinder mit Handschuhen ausgestattet wurden. Dann begann das große Buddeln. Wer findet die meisten Kartoffeln? Wer hat die größte Kartoffel? Anschließend konnte jeder seine eigenen Kartoffeln in ein Netz füllen und später mit nach Hause nehmen. Bereits auf dem Feld wurden Pläne geschmiedet, was aus den Kartoffeln später zubereitet werden sollte.


In der Kartoffelhalle wurde uns noch eine Pflanzmaschine gezeigt und erklärt. Danach war die Zeit leider schon um, und wir mussten den Rückweg antreten. Weil wir aber noch nicht alles gesehen hatten, luden uns Anja und Jörg Brüggemann ein, doch noch einmal zur Kartoffelernte wiederzukommen.

Dieser Einladung sind wir natürlich gerne gefolgt. Bei unserem zweiten Besuch haben wir uns in der Kühlhalle und vor allem in der großen Halle umgesehen. Dort werden die Kartoffeln sortiert, verpackt und gelagert.

Besonders beeindruckend waren die großen Kisten, die mit Kartoffeln gefüllt bis unter das Dach der Halle gestapelt waren. 

Wie die Kartoffeln sortiert werden, haben wir selber erfahren dürfen. Allerdings waren es keine Steine, die wir fanden, sondern Überraschungseier, die sich erstaunlicherweise unter die Kartoffeln gemischt hatten. Wie die wohl dort hingekommen sind?


Die Taschen voller Kartoffeln und Zwiebeln und um viele neue Eindrücke reicher machten wir uns wieder auf den Weg zurück zur Schule. Alle waren sich einig, dass dieser Ausflug sehr viel Spaß gemacht hat.


Ein herzliches Dankeschön gilt der Familie Brüggemann für die abwechslungsreichen Stunden, die wir auf ihrem Betrieb verbringen durften.

(C. Endebrock)

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Comments are closed.