Home » 2019

Yearly Archives: 2019

Weihnachtsbrief

Frohe Weihnachten & ein glückliches & gesundes 2020! 

Weihnachtsbrief 2019

 

Adventsgottesdienst

 

Am 18.12.19 begann der Tag für die Vorschule sowie für die ersten und zweiten Klassen anders als gewohnt. Anlässlich des bevorstehenden Weihnachtsfests machten sich alle Kinder mit ihren Lehrern auf den Weg in die Markuskirche zum Adventsgottesdienst. Auch die Kinder und Lehrer aus der Grundschule Haddorf kamen ebenfalls dazu.

Als dann alle Klassen in der Kirche angekommen waren, konnte es auch schon losgehen. Begonnen wurde mit einem kurzen Spiel auf dem Klavier. Danach wurden alle durch den Pastor begrüßt und Mia aus der Klasse 2b durfte die drei Adventskerzen des großen Adventskranzes der Kirche anzünden.

Der Gottesdienst drehte sich um die Geschichte „Martin, der Schuster“. Diese wurde von Frau Kock vorgelesen. Es ging darum, anderen Menschen, denen man begegnet zu helfen, denn in jedem Menschen begegnen wir Gott.

Danach haben Frau Kock und eine Lehrerin der Grundschule Haddorf Ergebnisse von den Kindern aus dem Religionsunterricht vorgetragen. Die Mottos waren „Wo wurde mir geholfen?“ und „Wo habe ich geholfen?“.

Natürlich durfte der Gesang auch nicht fehlen. Drei Lieder wurden gesungen, wobei es sich bei einem Lied um ein den Kindern ganz bekanntes handelte. „Tragt in die Welt nun ein Licht“ war bereits Bestandteil des Adventssingen in der Schule. Zum Schluss segneten sich alle gegenseitig und ein abschließendes Spiel auf der Kirchenorgel sorgte für Begeisterung bei den Kindern.

 

“ O du fröhliche…“

Ein besonderes Ritual unserer Schule ist das gemeinsame Adventssingen jedes Jahr zu Weihnachten. Jeden Montag nach einem Adventssonntag treffen sich alle Kinder und Lehrer in der Aula, um dort eine Stunde gemeinsam zu singen.

Auch dieses Jahr wurde wieder viel gesungen. Unter den Liedern befanden sich viele bekannte Weihnachtslieder wie beispielsweise „O du fröhliche…“ oder ein etwas Neueres wie „Dicke rote Kerzen“.

Zusätzlich zum gemeinsamen Singen im Plenum, haben zu jedem Montag verschiedene Klassen etwas für das Adventssingen vorbereitet. Gezeigt wurden zum einem einstudierte Lieder und zum anderem einige schöne Weihnachtsgedichte. Besonders interessant waren dieses Jahr ein Gedicht und ein Weihnachtslied der dritten Klassen auf plattdeutsch.

Die musikalische Begleitung fand wie gewohnt durch Frau Jankofsky am Klavier statt, die außerdem durch Herrn Rohde 2 und Frau Zentgraf an der Gitarre sowie durch Frau Müller an der Klarinette unterstützt wurde. Vor allem das Spiel auf der Klarinette sorgte bei den Kindern für großes Staunen.

Das gemeinsame Adventssingen ist somit immer eine schöne Stunde, die Spaß macht und auf Weihnachten einstimmt.

 

 

 

Alle Jahre wieder kommt der Basteltag

Die Weihnachtszeit ist in vollen Zügen eingetreten und rechtzeitig zum ersten Advent fand das traditionelle Weihnachtsbasteln unserer Schule statt.

Einen Vormittag lang hatten die Kinder die Möglickeit an verschiedenen Bastelangeboten in ihrem Jahrgang teilzunehmen. Das Angebot war sehr vielfältig. Die Kinder konnten beispielsweise eigene Weihnachtskarten herstellen oder auch weihnachtliche Fensterbilder sowie Weihnachtssterne aus Brottüten basteln. Mit den gebastelten Sachen wurde anschließend die Klasse weihnachtlich geschmückt. Die vierten Klassen hatten es zur Aufgabe Tannenbaumschmuck herzustellen, um damit den diesjährigen Tannenbaum der Aula zu schmücken.

Der Basteltag zeichnete sich durch eine sehr ausgelassene und fröhliche Stimmung aus. Es wurde in einigen Klassen Weihnachtsmusik gehört, in einigen Klassen haben die Kinder selbst Weihnachtslieder gesungen und andere haben nebenbei Spekulatius genascht. Auch ein paar Eltern waren als Unterstützung dabei.

Hier ein paar Eindrücke vom Basteltag:

 

Laternenumzug

Am 21.11.2019 fand unser diesjähriger Laternenlauf statt. Viele Kinder des Bildungshauses Hahle hatten sich am frühen Abend mit ihren Laternen vor der Schule dazu versammelt. Auch die Eltern, Geschwister und Freunde ließen es sich nicht nehmen, an diesem Abend dabei zu sein.

Zu Beginn der Veranstaltung wurde gemeinsam mit allen Teilnehmenden gesungen, um sich auf den darauffolgenden Umzug einzustimmen.

Glücklicherweise war auch das Wetter an diesem Abend ziemlich gut, so dass sich alle gut gelaunt auf den Weg durch Hahle machten.

Die hell leuchtenden Laternen der Kinder brachten einige Bewohner aus Hahle dazu, aus ihren Häusern zu kommen, um den Laternenumzug zu bestaunen. Die musikalische Begleitung währenddessen wurde durch Lehrerinnen, Lehrer und Erzieherinnen des Bildungshauses durchgeführt, die Gitarre oder auch Klarinette spielten. Besonders schön war die kleine Pause beim Laternenumzug, bei der sich wieder alle versammelten um ein wiederholtes Mal zusammen zu singen.

Natürlich aber sangen die Kinder auch den ganzen Weg über eifrig mit oder unterhielten sich ausgelassen mit ihren Freunden.

Zum Schluss konnten sich alle bei einem heißen Apfelpunsch aufwärmen und für die Kinder gab es zusätzlich eine Kleinigkeit zu essen. Insgesamt war das somit ein sehr schöner Abend, der schon für Vorfreude auf den Laternenumzug im nächsten Jahr sorgt.