Betreuung

Die Grundschule Hechthausen ist eine Verlässliche Grundschule. Das heißt, dass von 7:55 Uhr bis 13:10 Uhr Unterricht für die Kinder stattfindet. Die 1. und 2. Klassen können bei Bedarf von 11:40 bis 12:55 die Zusatzbetreuung besuchen. Somit können die Eltern den Vormittag verlässlich für ihre berufliche Tätigkeit einplanen.

Frau Luttkau und Frau Bube  leiten als pädagogische Mitarbeiterinnen die Betreuung. Nach Beendigung der 4. bzw. 5. Schulstunde treffen sich die Betreuungskinder im Betreuungsraum an der Aula, der ihnen vielfältige Möglichkeiten bietet:

Es wird gemalt, gebastelt, erzählt, gelesen und vorgelesen sowie mit Lego oder Playmobil gespielt. Auch die vielen Gesellschaftsspiele werden gerne genutzt. Unsere beiden Schachspiele haben sich  zum absoluten Renner entwickelt.  Mit Begeisterung üben sich die Kinder an dieser doch etwas anspruchsvolleren Spielart, wobei sie die Regeln von sich aus altersgerecht abwandeln.

Wer müde ist, hat auf dem Sofa Gelegenheit, sich auszuruhen.  Wer seine Hausaufgaben machen möchte, kann auch dieses tun. Neben dem Betreuungsraum werden auch die Aula und der Flur der Schule mitgenutzt. Besonders wenn die Anzahl der Betreuungskinder sehr groß ist, tut es den Kindern gut, wenn sich die Gruppe entzerrt und jeder ausreichend Raum und Ruhe findet.