Waldjugendspiele der Klassen 3 und 4

In den „Achterbergen“ fanden die Waldjugendspiele der Grundschule Heede statt. Insgesamt 38 Kinder konnten ihr Wissen zum Thema Wald unter Beweis stellen. In Gruppen wurden verschiedene Aufgaben an den acht Stationen gelöst. Neben dem Bestimmen der Tiere und Bäume wurde die Säge geschwungen und verschiedene Waldgegenstände ertastet. Unterstützung bekamen die Lehrkräfte während der Vorbereitung und der Durchführung der Waldjugendspiele durch Gerd Meyer, Henning Meyer und Stefan Borghorst von der Jägerschaft. Außerdem wurde von Ihnen das Waldmobil zur Verfügung gestellt, um den Kindern einen guten Überblick zu den Waldtieren zu verschaffen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.