Alle Beiträge von gshuettenbusch

Ganztag in Hüttenbusch

Zum Schuljahresbeginn 2018 soll die Grundschule Hüttenbusch teilgebundene Ganztagsschule werden. Damit will das Bildungszentrum ein umfassendes Angebot der Betreuung und des Lernens bieten.

Zusammen mit Lehrkräften und Schulträger wurde ein gemeinsames Konzept für einen teilgebundenen Ganztag in Hüttenbusch entwickelt. Das Konzept sieht ein verbindliches Ganztagsschulangebot dienstags und donnerstags bis 15 Uhr und ein offenes Angebot für Montag und Mittwoch bis 15 Uhr vor. Am Freitag endet der Unterricht für alle Kinder um 12.45 Uhr.

Eine Umfrage vor den Sommerferien hatte ergeben, dass der Bedarf an Ganztagsbetreuung auch in Hüttenbusch stätig wächst, sodass in den nächsten Jahren über 70 Prozent der Eltern dieses Angebot wünscht. In der Schulvorstandssitzung vom 18.09.2017 wurde einstimmig der Beschluss gefasst, einen Antrag auf Errichtung einer teilgebundenen Ganztagsschule zum Schuljahr 2018/19 zu stellen.

Das Konzept, welches nun auch bei der Landesschulbehörde eingereicht wurde, kann hier nachgelesen werden:

Konzept_Bildungszentrum Stand 20.11.2017

Über den weiten Fluss

Am 09.02.2017 startete bei uns an der Schule das Singprojekt „Über den weiten Fluss“ gemeinsam mit den Brüdern Jehn der Musikwerkstatt Worpswede. Im Rahmen dieses Projekts haben sich unsere Schülerinnen und Schüler mit den Themen Tod, Verlust und Abschied auf eine kindgerechte Art auseinandergesetzt. Gemeinsam mit einzelnen Klassen der Grundschulen Grasberg und Worpswede fand am 12.03.2017 in der Kirche Grasberg die Aufführung vor einenm großen Publikum statt. Das Projekt konnte durch die Unterstützung der Schulvereine und durch Anderland viele Kinder, Lehrer und Eltern begeistern.

Der Schulverein bleibt bestehen!

Auf der Hauptversammlung des Schulvereins am 21.02.2017 im Forum des Bildungszentrums Hüttenbusch konnten alle Positionen neu oder durch Wiederwahl besetzt werden. Die 1. Vorsitzende ist nun Sandra Müller und ersetzt damit Antje Räke, die nach zwei Jahren engagierter Arbeit im Vorstand abgelöst wurde. Weiterhin bleibt Sylvia Meyer durch Wiederwahl zur 2. Vorsitzenden dem Schulverein Hüttenbusch erhalten. Markus Sköries wird nun die Aufgaben des Kassenwarts übernehmen und löst damit Jörg Renken von seiner ehrenvollen Aufgabe ab. Maja Diers bleibt als Vertretung der Schule bestehen.  Wir bedanken uns für das Engagement aller neuen und alten Mitglieder des Vorstands und auch bei den Unterstützern und Unterstützerinnen des Festkomitees.

1.Schriftführerin:  Wiebke Monsees

2.Schriftführerin: Nadine  Schröder

1.Kassenprüfer: Axel Tietjen

2. Kassenprüferin: Anja Kück

Was ist Kunst?

Unter diesem Motto führte Saskia Meyer im Rahmen ihres Praktikums ein einwöchiges Projekt mit 8 Kindern aus der 1. und 2. Klasse durch. Die Kinder hatten die Möglichkeit, ein eigenes Kunstwerk zu gestalten unter der Beabsichtigung dieses als Team zu bewältigen.

Es wurde besprochen, was es für Kunstwerke gibt. Die Kinder hatten die freie Wahl, welche Art von Kunstwerk es werden soll. Sie haben sich entschieden, eine Leinwand zu bemalen. Hierfür mussten sie sich auf ein Thema, sowie auf Materialien einigen.  

Am letzten Tag haben sie zu Ihrem Kunstwerk eine Bildlegende erstellt. Im Flur des Obergeschosses der Schule kann dieses Kunstwerk betrachtet werden.

Weihnachtsgrüße

Das Jahr neigt sich dem Ende und auch die Schule ist bald aus!

Der richtige Zeitpunkt um allen unseren Schülerinnen und Schüler, Eltern und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf diesem Weg ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr 2017 zu wünschen.

Die Adventszeit war wie jedes Jahr turbulent und ereignisreich. Vom Adventsbasteln am 24.11. bis zum Besuch des Weihnachtstheaters und unserer Adventsfeier mit tollen Vorführungen am 12.12. strahlte alles im Licht der Vorweihnachtszeit. Auch das Backen am 06.12. und die Waffelüberraschung zum Nikolaus durften nicht fehlen und zauberten glückliche Kindergesichter.

Danke für die tolle Unterstützung der Eltern, die viele Aktionen erst möglich gemacht haben!

Aktionstag Zahngesundheit

Heute haben die Schülerinnen und Schüler und die Vorschulkinder aus dem Kindergarten die spannende Geschichte der Zahnindianer von Sascha Ehlert in einer Lesung kennen gelernt und an den tollen Stationen die Wichtigkeit des Zähneputzens erfahren. Im Schwarzlichttunnel konnten die Kinder überprüfen, wie gut sie den Belag von den Zähnen geputzt haben und sich am Glücksrad eine Belohnung erspielen. Das Spielmobil Spielefant hat den Kindern die Wartezeit zwischen den Stationen verkürzt und viele aufgeregte, glückliche Gesichter – zum Beispiel in der Geisterbahn – gezaubert.

20160926_092416 20160926_100442 20160926_100454

Ausflug zur Mühle von Rönn

Zum Thema Müsli besuchten wir mit der Eingangsstufe die Mühle von Rönn im Rahmen des BIOS-Projekts (Biologische Station Osterholz).20160922_111258Die Kinder lernten neben der Funktion eines Mähdreschers auch verschiendene Getreide kennen.  Beim Dreschen des Korns und beim Mehlmahlen von Hand konnten die Schülerinnen und Schüler die erschwerliche Arbeit früher selbst erfahren.

20160922_110927    20160922_095724

Mit selbst gequetschten Haferflocken und selbst geschnittenem Obstsalat mit Milch oder Joghurt endetet der Vormittag sehr köstlich.

Schreiben zu Bildern – einmal anders

Die Kinder der 4. Klasse waren vom Neuen Worpsweder Kunstverein eingeladen, die Foto-Ausstellung „Coexist“ von Franziska Stünkel in Worpswede zu besuchen und taten dies gern. Nach dem Aussuchen ihres persönlichen Lieblingsfotos „bewaffneten“ sie sich mit Klemmbrett, Papier und Bleistift und schrieben schöne Geschichten zu den Bildern. Darin ging es um Riesen, Zaubersterne, Konkurrenzkampf, die große Liebe, …

Bei der Finissage der Ausstellung konnten einige Kinder ihre Geschichten zu den Bildern einer interessierten Öffentlichkeit vorstellen – das war aufregend!

Insgesamt waren wir uns einig, dass ein derartiges Projekt wiederholt werden sollte. Weitere Informationen, Bilder und Links zu den Zeitungsartikeln findet man auf der Hompage des Neuen Worspweder Kunstvereins: http://www.nwwk.de/pages/archiv/2016-06-26-franziska-stuenkel/finissage.php

img_3157img_3159

40 Jahre Hallenbad Worpswede

Gemeinsam mit der Grundschule Worpswede haben alle Kinder der Grundschule Hüttenbusch das 40-jährige Jubiläum des Hallenbads Worpswede gefeiert. Die Eingangsstufen starteten um 08:30 Uhr ihre Wasserspiele und um 10 Uhr kamen die 3. und 4. Klassen zur Ablösung. Gemeinsam haben alle 280 Schülerinnen und Schüler beider Schulen für ein Foto die Halle zum Beben gebracht.

20160914_101756

Heute war ganz schön was los…

Am 26.08.2016 haben alle Schülerinnen und Schüler zu Hause was zu erzählen. Die Feuerwehr musste gerufen werden, da im oberen Stockwerk ein verbrannter Geruch wahrgenommen wurde. Die Schule und der Kindergarten wurden aus Sicherheitsgründen evakuiert und die Einsatzkräfte der Feuerwehr waren schnell Vorort. Es stellte sich heraus, dass es sich nur um zwei durchgebrannte Lampen handelte. Aber sicher ist sicher! Vielen Dank an die Einsatzkräfte, die schnell hier waren!