Aufgaben für zu Hause

Liebe Schülerinnen und Schüler aus dem Spiet,

leider dürft ihr gerade nicht in die Schule kommen, ihr solltet außerdem keine Freunde treffen oder sonstige Dinge tun, mit denen ihr normalerweise eure freien Tage füllt.

Diese Zeit könnt ihr natürlich prima nutzen, um endlich einmal das Einmaleins auswendig zu lernen oder euer Zimmer aufzuräumen 🙂
Aber das wird auf die Dauer natürlich langweilig, deshalb gibt es auf dieser Seite ab sofort ein paar Vorschläge gegen die Langeweile.

  • Lesen! Lest Bücher, für die ihr sonst nie Zeit habt oder, wenn ihr selber noch nicht so gut lesen könnt, lasst sie euch von euren Eltern oder Geschwistern vorlesen.
  • Spielt die Geschichten aus den Büchern nach: baut euch die Fantasiewelten aus bunt angemalten Pappschachteln nach oder verkleidet euch und schlüpft selber in die Rolle eures Buchhelden.
  • Schreibt eigene Geschichten: Wie könnte es weitergehen, was erleben eure Buchhelden als nächstes?
  • Verkleidet euch als Märchenfigur. Lasst ein Foto von euch machen und bringt es später mit in die Schule. Eure Mitschüler können dann erraten, um welches Märchen es sich handelt. Vielleicht lernen wir so sogar neue Märchen aus aller Welt kennen.
  • Beobachtet das Wetter und führt ein Wettertagebuch. Schreibt euch jeden Tag auf, ob es sonnig oder bewölkt ist. Regnet oder hagelt es sogar? Wenn ihr ein Thermometer habt, dann schreibt auch die Tagetemperatur dazu.
  • Wachsen bei euch vor dem Fenster Bäume oder Büsche? Dann setzt euch doch hin und beobachtet das Leben in der Naturn. Welche Tiere könnt ihr entdecken? Wenn ihr zum Beispiel die Namen der verschiedenen Vogelarten nicht kennt, dann fragt nach oder sucht in Büchern oder im Internet.
  • Zählt doch mal, wie viele Beine es bei euch zu Hause gibt. Was für Beine gibt es überhaupt? (Menschen und Tiere haben Beine – Tische und Stühle aber auch!) Könnt ihr schon so weit zählen und die Zahl auch aufschreiben?
  • Welche verrückten Dinge kann man noch zählen?
  • Lernt von euren Eltern und Geschwistern neue Dinge, die in der Schule nicht auf eurem Stundenplan stehen: stricken, einfache Reparaturen, kochen und backen, …
  • spielt, was das Zeug hält – aber nicht am Tablet oder PC: Brettspiele, Kartenspiele, Wissensspiele wie Stadt-Land-Fluss
  • singt und tanzt und lacht! Lustige Bewegungslieder gibt es viel. Los geht es: eine Runde „aram-sam-sam“ mit der ganzen Familie
  • wenn ihr (gemeinsam mit deinen Eltern) das Internet nutzen könnt, dann schaut euch bei www . hamsterkiste . de um. Dort gibt es Lerngeschichten, Rätsel und Matheaufgaben für jede Klassenstufe.

Bleibt zu Hause und bleibt gesund!