Leseförderung

Wer liest, lernt verstehen.        Wer versteht, kann Fragen stellen.                                              Wer Fragen stellt, kann Dinge verändern.

Lesen zu lernen ist daher einer der wichtigsten Inhalte der Grundschule. Lesen ist aber mehr als die Technik, Buchstaben in Laute zu verwandeln und daraus Wörter und Sätze zu machen. Deshalb geht die Leseförderung auch über die Vermittlung der Lesefähigkeit hinaus. Unser Ziel ist es die Kinder zu „Viellesern“ zu machen, indem wir ihnen Interesse und Freude am Lesen und an der Literatur vermitteln.

Leseförderung findet an unserer Schule statt durch:

o Regelmäßige Leseraumstunden
Einmal in der Woche kann jede Klasse unseren schönen Leseraum besuchen, wo zahlreiche Bücher alle Altersklassen zum Schmökern einladen.

Leseraum

o „Auf dem Weg zum Buch“
Im Verlauf des ersten Schuljahres lernen die Kinder die Stadtbibliothek kennen, hören dort eine kleine Lesung und erhalten ein Buchgeschenk.

o Lesepaten
An unserer Schule gibt es zur Zeit mehrere Lesepatinnen, die einmal in der Woche mit interessierten Kindern lesen. Dieses Projekt wird von der Bürgerstiftung Braunschweig gefördert.

o Antolin
Jedes Kind hat einen eigenen Zugang zum online-Portal Antolin. Hier können Quizfragen zu im Moment fast 50.000 Büchern beantwortet werden. Natürlich finden sich auch Fragen zu den Büchern in unserem Leseraum.

o Autorenlesungen

Einmal im Jahr findet für die 4. Klassen eine Autorenlesung statt. Nach der Lesung steht der Autor dann für unsere Fragen zur Verfügung.

o Vorlesenachmittage, Lesenächte und Vorlesetage

___________________________________________

Die Einrichtung des Leseraums wurde von der Bürgerstiftung Braunschweig finanziert. Die Bürgerstiftung unterstützt außerdem die regelmäßigen Neuanschaffungen und die Ausleihe der Bücher.