Wir über uns

Die heutige Grundschule Lehndorf wurde 1936 gegründet. Mitte der 30er-Jahre entstanden auch die anderen Gebäude am Saarplatz. Die Schule war bis 1973 eine Volksschule mit den Jahrgängen 1 bis 9. Danach wurde sie zur Grundschule. Heute besuchen 365 Schülerinnen und Schüler die Schule, die über einen Schulkindergarten verfügt. 26 Lehrkräfte erteilen den Unterricht in 17 Klassen.
Der Schulbezirk umfasst Alt-Lehndorf und die Siedlung Lehndorf, das Kanzlerfeld und den Ortsteil Tiergarten. Zum Schülertransport steht für die Kinder aus dem Kanzlerfeld und aus dem Ortsteil Tiergarten in den ersten und zweiten Klassen ein Schulbus zur Verfügung.

Als „Verlässliche Grundschule“ garantiert die Schule allen Schülerinnen und Schülern die Beschulung von 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr ohne Unterrichtsausfall. Dabei haben die ersten und zweiten Klassen jeweils vier Unterrichtsstunden pro Tag, einmal wöchentlich dauert der Unterricht fünf Stunden. Wenn in der 5. Stunde kein Unterricht stattfindet, können die Kinder am unterrichtsergänzenden Angebot teilnehmen. Im dritten und vierten Schuljahrgang werden wöchentlich 26 Unterrichtsstunden erteilt.

Seit dem 01.08.2018 ist die Grundschule Lehndorf eine offene Ganztagsschule. Für die angemeldeten Schülerinnen und Schüler finden unterrichtsergänzende Angebote in der Zeit von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr statt. In Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern, dem Kinder- und Jugendzentrum Turm und der Ev.-luth. Propstei Braunschweig, ist eine Betreuung bis 17:00 Uhr möglich.

Nach dem vierten Schuljahr gehen die Schülerinnen und Schüler auf eine der weiterführenden Schulen über. Das sind die Hauptschule, die Realschule, das Gymnasium oder eine Integrierte Gesamtschule.

Nach dem Schulkonzept arbeitet die Schule auch mit anderen Institutionen des Stadtteils und der Stadt Braunschweig zusammen: mit den Kirchen, mit den umliegenden Kindertagesstätten, mit dem Kinder- und Jugendzentrum Turm, mit Sportvereinen und mit den weiterführenden Schulen. Durch die Beteiligung an der Ausbildung der Lehrkräfte gibt es eine enge Zusammenarbeit mit der TU Braunschweig und mit dem Studienseminar.

Die Elternschaft der Schule wirkt in Klassen- und Schulelternversammlungen, im Schulvorstand, in Konferenzen und Arbeitsgruppen an der Schulentwicklung mit. Der Förderverein unterstützt die Schule in vielen Bereichen finanziell. In einer gemeinsamen Aktion gestalteten Eltern, Lehrkräfte und Kinder 2011 den Schulhof kinderfreundlich um.

Im Juni 2013 wurde der Name GS Lehndorf-Siedlung in GS Lehndorf geändert.

Schreibe einen Kommentar