Archiv der Kategorie: Aktuelles

Bastelvormittag – Save the date: 25.11.22

Liebe Kinder, liebe Eltern,

am Freitag, den 25. November wird wieder unser Bastelvormittag stattfinden. In der Zeit von 9 bis 12 Uhr gibt es unterschiedliche Bastelangebote in den Klassenräumen. Die Kinder können sich nach eigenem Interesse für mehrere Angebote entscheiden – Sie, die Eltern, sind herzlich dazu eingeladen, am Bastelvormittag teilzunehmen.

Der Vorlesewettbewerb

Am 18.05.2022 war der Vorlesewettbewerb. Ich fand alle sooo toll. Die haben alle richtig toll gelesen. Als dann alle Vorleser fertig waren, hatten wir Pause.

Ich war die erste Vertretung und ich habe ganz viel geübt. Ich hatte das Buch „Die Leuchtturm-Haie“. Luis und Viviane waren auch Vertretung.

Nach der Pause ist die ganze Schule in die Turnhalle gegangen. Da war die Siegerehrung. Helene hatte den 1. Platz. Das war toll!

von Ida, 3b

Bild zum Vorlesewettberb von Emmi, 3b

step Brawo – Schritte zählen

Vom November 2021 bis zum Februar 2022 haben die Klassen 4a und 4b an dem Lauf-Projekt step BRAWO teilgenommen. Ziel war es, die Kinder zu mehr Bewegung zu motivieren. Jedes Kind erhielt zu Beginn einen kostenlosen Schrittzähler, mit dem täglich sämtliche Bewegungen gezählt wurden. Nun waren die Eltern gefragt, denn mit einer App mussten die Schritte dann am Abend an den Veranstalter gesendet werden.

Die Kinder waren hoch motiviert: All wöchentliche Challenges – von Sportprofis vorgestellt – heizten die Kinder weiter an.

Am Ende belegte die 4a Platz 77, die 4b Platz 11 von 399 Schulen. Damit gelang der 4b der dritte Platz in der Direktion Braunschweig.

Der Zeitungsartikel stammt aus der Braunschweiger Zeitung vom  14.03.2022.

Es geht wieder los…

Liebe Eltern,
wir freuen uns auf Ihre Kinder! Am Donnerstag wird es wieder mit dem bewährten Hygienekonzept weitergehen. Die Kinder sollen die Eingänge benutzen, die sie auch vor den Ferien nutzten.
Das Kultusministerium will weiterhin die Testungen der Kinder um mögliche Ansteckungen frühzeitig zu vermeiden. In den ersten sieben Schultagen soll jeden Tag getestet werden: Also Donnerstag, 2.9.; Freitag, 3.9. und dann noch einmal von Montag bis Freitag  (7.-10.9.). Danach wird es mit der Pflicht weitergehen, sein Kind an drei Tagen der Woche (Mo., Mi und Fr) zu testen.
Es hat sich in den letzten Schulwochen bewährt, das Ergebnis der Testung einfach in das betreffende Feld des Schultages zu schreiben (z.B. Test negativ, und Unterschrift). Da Ihre Kinder Ihren neuen Schulplaner erst am Donnerstag erhalten, der 1. Test aber bereits morgens durchgeführt werden soll, notieren Sie das Ergebnis doch einfach auf einem Zettel, den Sie Ihrem Kind mitgeben. Ab Freitag steht dann der Schulplaner zur Verfügung.
Weiterhin bleibt das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung (MNB) Pflicht. Die Lehrkräfte werden mit Ihren Kindern besprechen, wann diese getragen werden muss und wann es eine "Tragepause" gibt.

Ich wünsche uns allen einen guten Start.

Herzliche Grüße
Barbara Steinau-Giesert

Schulschreibwettbewerb des VfL Wolfsburg 2021

Vor Ostern wurde ein Schulschreibwettbewerb ausgeschrieben. Es gab für die Klassen 3 bis 4, 5 bis 6 und 7 bis 9 jeweils die Möglichkeit sich in der Kategorie:

Gedicht, Kurzgeschichte, Bericht, Kreativkategorie oder Sprache und Digitales zu beteiligen.

Wir, Klasse 4b, wählte die Kategorie „Sprache und Digitales“ und machten uns an die Arbeit. Unser Rahmenthema lautete: „Ein Tag im Leben der Klasse 4b“. Natürlich ging es um das Thema „Sport“.

Unser Programm war:

  1. Begrüßungsritual „Sonnengruß“ in der Klasse (Videoaufnahme)
  2. 1. Pause
  3. 2er Mini WM
  4. 9 Monate
  5. 2. Pause
  6. Tischball
  7. Bericht über unsere Nachmittagsaktivitäten
  8. Schluss: Entspannungsgeschichte/ Traumreise (Audiodatei)

Nachdem sich in diesem Schuljahr 1.869 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beteiligt hatten errangen wir in unserer  Klassengruppe (3/4) und diesem Bereich (Sprache & Digitales) den 2. Platz – wir freuen uns über diesen tollen Erfolg und zeigen euch stolz unsere Urkunde!

Der etwas „andere“ Sportunterricht

Die Lockerungen der strengen Coronaregeln machten es möglich: Am Donnerstag, den 8. Juli, durften die dritten und vierten Klassen ein Hockey-Schnuppertraining absolvieren.

Hartmut Kupisch, der selbst seit Jahrzehnten aktiv Hockey spielt, nahm sich die Zeit, Kinder für seine Sportart zu begeistern.

Freudig suchten sich die Schülerinnen und Schüler einen der mitgebrachten Leihschläger aus und schon begann die Trainingseinheit. Praktische Übungen und theoretische Tipps wechselten sich ab.

Viel zu schnell endete für jede der Klassen die Schulstunde.

Wir sagen: Vielen Dank, Hartmut!