Mathematik-Olympiade

Im Mai 2019 fand die dritte Stufe (und damit höchste Stufe für Grundschüler) statt. Für die Teilnahme hatten sich 13 Schülerinnen und Schüler qualifiziert.
5 von ihnen haben einen Preis errungen:

Jahrgang 3:
Marlene Franck – 1.Preis
Damian Allerborn, Tjorve Kliemann – 2. Preis

Jahrgang 4:
Thorben Hofmeister, Robin Reiser – 3. Preis

Am 6. Februar 2019 wurde die zweite Stufe der Mathematik-Olympiade 2018/19 durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen waren eingeladen teilzunehmen. Nach einer offenen 1. Runde im November/Dezember musste jetzt eine Klausur bewältigt werden. Das haben sich 14 Dritt- und 18 Viertklässler zugetraut. Sie haben ziemlich knifflige Aufgaben lösen müssen und haben das super gemacht!

Im 3. Jahrgang haben 13 und im 4. Jahrgang auch 13 Teilnehmer/innen „mit Erfolg“ teilgenommen. Einige von Ihnen haben sogar ein Prädikat erhalten.

Pädikat „Gut“  –  Damian Allerborn (3a), Kitty Hampp (3a), Tom Hoffmann (4a), Lennard Hafermalz (4a), Enna Schütt (4b), Laura Vesper (4b)

Prädikat „Sehr gut“  –  Tjorve Kliemann (3a), Thorben Hofmeister (4b), Robin Reiser (4b)

Klasse 3: Damian Allerborn, Liam Brandes, Raphael Englert, Marlene Franck, Kitty Hampp, Tjorve Kliemann, Magda Kloodt, Nina Palmer
Klasse 4: Lennard Hafermalz, Tom Hoffmann, Thorben Hofmeister, Robin Reiser, Enna Schütt

Das könnte Dich auch interessieren …