Apfeltag im Schulbiologiezentrum

Bei herrlicher Septembersonne sind wir am Dienstag zum Schulbiologiezentrum gewandert. Dort haben wir einen Projekttag zum Thema Apfel gemacht. Dabei haben wir einiges gelernt:
Wir wissen nun, wie ein Apfel aufgebaut ist und wie man ihn schneiden sollte. Über die Unterschiede zwischen gekauften Äpfeln aus dem Supermarkt und frisch gepflückten Äpfeln aus dem Garten oder von der Streuobstwiese haben wir uns einige Gedanken gemacht. Wir durften verschiedene Apfelsorten probieren und dabei haben wir gemerkt, wie unterschiedlich sie schmecken und aussehen. Einige waren besonders lecker. Zum Schluss haben wir alle zusammen viele Äpfel geschnitten, um daraus Apfelsaft zu pressen. Der frisch gepresste Apfelsaft war sehr lecker!

Text und Bild: Frau Rudolph