Autorenlesung 2018

Jutta Wilke hat heute für die erste und zweite und anschließend für die dritte und vierte Klasse eine Lesung gemacht.

Mit viel Witz und Einfühlungsvermögen hat die Autorin den ersten und zweiten Klassen das Buch „Finn und Papa spielen Steinzeit“ und ein Buch über Feen vorgelesen. Die Schüler wurden immer wieder mit in die Handlung hineingenommen. Es hat ihnen sichtlich gefallen!

Für die 3. und 4. Klasse stellte sie ihr Buch „Florentine, oder wie man ein Schwein in den Fahrstuhl kriegt“ vor. Die Hauptfigur Clemens-Hubertus findet ein Schwein und erlebt mit ihm einige Überraschungen. Wie es in den Fahrstuhl kommt wissen wir allerdings noch nicht – das müssen wir dann doch noch selber lesen.

Zwischendurch überlegte sie gemeinsam mit den Kindern, wer alles an einem Buch mitarbeitet: Da sind von der Autorin über die Leute vom Verlag, wie Lektorin, Zeichner und Marketingabteilung, die Druckerei und die Buchhandlung viele Menschen beschäftigt, bis wir ein Buch in den Händen halten können. Pro verkauftem Kinderbuch verdient die Autorin nur ca. 0,50 €.


 

 

Text und Bild: Frau Sickfeld und Frau Kunold