Notbetreuung

Für Schülerinnen und Schüler der Schuljahrgänge 1 bis 8 ist eine Notbetreuung in kleinen Gruppen in der Zeit von 8.00 bis 13.00 Uhr durch die Schule zu gewährleisten.

Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunehmen, deren Eltern in sog. kritischen Infrastrukturen oder in Berufszweigen von allgemeinem öffentlichen Interesse tätig sind.  Darüber hinaus sind Härtefallregelungen (wie z. B. etwa drohende Kündigung) zu berücksichtigen.

Für eine Notbetreuung ist es ausreichend, wenn ein Elternteil im Bereich der kritischen Infrastruktur, insbesondere im Gesundheitsbereich, tätig ist und ohne Notbetreuung an der Ausübung der erforderlichen Berufstätigkeit gehindert wäre. Es gilt weiterhin der Grundsatz: Die Notbetreuung ist auf das zwingend Notwendigste zu begrenzen. Es sind vor Inanspruchnahme der Notbetreuung sämtliche anderen Möglichkeiten der Betreuung auszuschöpfen.

Falls Sie in diesen Berufsgruppen tätig sind, können Sie Ihr Kind per E-Mail an bernd.brill@gs-powe.de mithilfe des Antrages (s.u.) für die Betreuung anmelden. Nur in begründeten/ kurzfristigen Fällen melden Sie sich bitte telefonisch unter Tel. 05402 / 983422.

Hier der Antrag für die Notbetreuung:
Antrag Notbetreuung

Bitte beachten Sie den Elternbrief:
Elernbrief Corona 23.03.2020

Mit freundlichen Grüßen
Bernd Brill
Schulleitung