Projekttag Klimaschutz

Heute hatten wir einen Projekttag zum Thema Klimaschutz. In allen Klassen wurde zu verschiedenen Teilbereichen dieses großen Themas gearbeitet.
Besonders in Jahrgang 1 und 2 wurde…

… unter der Überschrift „Tschüß Plastik“ gearbeitet. In diesem Zusammenhang wurde in der Klasse 1a ein plastikfreies Frühstück mit vorherigem gemeinsamen Einkauf auf dem Hofladen des Meyerhofes zelebriert. Später bastelten sowohl die Kinder der 1a als auch der 1b Einkaufstaschen, die bemalt oder mit Batikkunst verschöndert wurden. In Jahrgang 2 wurde zunächst ein Buch zum Thema Plastik im Meer gelesen und danach Blumentöpfe aus alten Plastikflaschen und modische Hüte aus Zeitung gebastelt.
Der Jahrgang 3 beschäftigte sich mit dem Thema Mülltrennung und Müllvermeidung. Auch hier wurde aus „alt neu“ gemacht: aus Tetrapaks wurden Geldbörsen, aus Toilettenpapierrollen Spiele und aus Plastikflaschen Sparschweine. Beim Müllsammeln rund um die Schule fiel den SchülerInnen auf, wieviel Müll die Menschen achtlos wegwerfen und sie sammelten viele viele Tüten voll mit Müll.
Die Viertklässler recherchierten selbstständig zu verschiedenen Themen und gestalteten Plakate. So gab es am Ende Kurzvorträge über Greta Thunberg, Eisbären und Klimawandel, klimaneutral einkaufen u.v.m. Auch Experimente zum Thema „Ansteig des Meeresspiegles“ und „Sonneneinstrahlung“ oder das Basteln eines Lapbooks zum Thema Klimawandel fanden viele interessant. Daneben konnte auch die Viertklässler sich kreativ betätigen und aus vermeintlichem Müll beispielsweise eine Murmelbahn bauen.