Archiv der Kategorie: Allgemein

Verabschiedung der Viertklässler

Traditionell fand die Verabschiedung der Viertklässler am letzten Tag in der Turnhalle statt. Nach den Grußworten der Schulleiterin Frau Kohlmeyer sang die gesamte Rückertschulgemeinschaft das Rückertlied, welches von Frau Franke am Klavier begleitet wurde.

dav

Frau Meyer moderierte dann zwei Sketche der 4b an, die mit vielen Lachern aus dem Publikum quittiert wurden.



dav

Gemeinsam mit der 4a präsentierten die Viertklässler dann noch ein englisches Lied mit Frau Preuße.

Nachdem noch die Vorlesesieger des Lesewettbewerbs mit einem Buchgeschenk bedacht und die sportlichen Leistungen beim Leichtathletischen Wettkampf und bei der Mini WM gewürdigt worden waren, führte die 4a noch einen Flashmob auf, den sie im Rahmen des Sportunterrichts mit Frau Brandhorst eingeübt hatten. Der coole Tanz wurde mit viel Applaus bedacht.

dav

Die Patenkinder der ersten Klassen hatten noch ein besonderes Geschenk für ihre Paten: Ein selbstgebastelter Heißluftballon mit einer persönlichen Nachricht wurde überreicht…und schon flossen auch die ersten Abschiedstränen…

dav

Auch von unserer lieben GHR300 Praktikantin Frau Hasheider, die unser Schulleben 5 Monate bereichert hatte, musste sich die Schulgemeinschaft verabschieden.

dav

Zum Schluss durften die Viertklässler durch ein Spalier gehen, welches von den übrigen Klassen gestaltet wurde. Zu den Klängen von „Zum Abschied heben wir die Hand und lassen euch nun gehen…“ zogen die Viertklässler aus der Turnhalle…

Wir wünschen euch alles Liebe und tolle neue Erfahrungen auf der weiterführenden Schule! Macht’s gut….

Scheckübergabe für das Sozialheim in Twer

Die Städtebotschafterin Maria Madenova aus Twer war zu Besuch! Herr Koopmann und Herr Brickwedde von der Stadt Osnabrück begleiteten sie. Zusammen hatten sie den Kindern der 3. und 4. Klassen vieles zu berichten : Vom weiten Weg nach Twer in Russland, von Kindern und Jugendlichen, die sich im Sozialheim über die Spenden, welche beim Adventsbuffet gesammelt wurden, sehr freuen…- schließlich pflegt die Rückertschule schon viele Jahre lang eine Brieffreundschaft mit den Kindern aus Twer.

Frau Stolzenberg als Elternvertreterin konnte einen Scheck von über 800 Euro überreichen. Im letzten Jahr wurden von unseren Spenden eine Waschmaschine, Teppiche und Spielzeug für das Heim angeschafft. Herr Brickwedde betonte, wie wichtig es sei, eine Städtpartnerschaft zu pflegen- somit könnten auch die Kinder schon einen kleinen Teil zum Weltfrieden beitragen.

Die jetzigen Drittklässler überreichten neue Briefe, die von der Städtebotschafterin übersetzt und bereits in 10 Tagen von den Abgeordneten der Stadt Osnabrück in Russland überreicht werden!

Prämie von 1.050 Euro für die Rückertschule

Marla Bakker, 4b und Joona Buddenberg, 4a, durften heute stellvertretend für die Energiemanager-AG mit Frau Roloff zum Rathaus fahren. Im Rahmen des Projektes „Energiesparen an Schulen – Schalt mal ab!“ erzielte die Rückertschule im Schuljahr 2018/2019 durch pädagogische Aktivitäten zur Verringerung des Energieverbrauchs eine Prämie von 1.050 Euro. Stolz durften unsere Schüler die Urkunde entgegennehmen. Wir freuen uns sehr!

Mini-WM in Hellern

Beim heutigen Fußball-Turnier in Hellern, das von den Grundschulen Hellern, Hasbergen, Wüste und unserer Schule ausgetragen wurde, herrschte gute Stimmung! Einige tolle Tore wurden erzielt – u.a. denken wir hierbei an das grandiose Tor von Maja Unkel in der allerletzten Sekunde im letzten Spiel- viele Gegentore gehalten und abgewehrt (Frederik Fip machte einen fabelhaften Job!). Zwischenzeitlich sah es so aus, als könnten wir den 2. Platz erreichen…doch leider mussten wir uns nach dem dritten Spiel mit dem 4. Platz zufriedengeben. Die Kinder haben alles gegeben, es war ein tolles und lebendiges Turnier- und wir gönnen den anderen Schulen ihre Platzierungen. Dabei sein ist eben alles und nach einem leckeren Eis bei der benachbarten Eisdiele sah die Welt schon wieder ganz anders aus! Wir sind stolz auf unsere Kicker!

Die Rückertschule vertrat das Land Kamerun vom Kontinent Afrika

„Madagascar“ auf der Freilichtbühne Oesede

Am 19. Juni fuhr die ganze Rückertschulgemeinschaft in drei Bussen nach Oesede, um sich das Musical „Madagascar“ auf der Freilichtbühne anzuschauen. Der Inhalt des Musicals war fast allen Kindern aus dem gleichnamigen Kinofilm bekannt.

Auch wenn die Sonne es fast schon zu gut mit uns meinte, verfolgten alle Kinder und Lehrkräfte das unterhaltsame und schöne Stück. Spätestens bei dem Lied „I want to move it, move it“ hielt es niemanden mehr auf den Sitzen und alle Kinder klatschten, tanzten und sangen begeistert mit. Ein schöner Ausflug zum Schuljahresende!

Die Schmetterlinge sind geschlüpft!

Endlich war es so weit! In den letzten Tagen schlüpften die Schmetterlinge aus ihren Kokons und verbrachten ihre ersten Stunden noch in ihrem Gehege, wo sie von neugierigen und faszinierten Kinderaugen beobachtet wurden.

Heute durften die Erstklässler dann zuschauen, wie die schönen Falter ihren Weg in die Freiheit fortsetzten. Wir wünschen viel Glück und einen schönen Sommer. Bestimmt verirrt sich auch mal einer der Schmetterlinge in den Garten der Kinder…

Von der Raupe zum Schmetterling

In den ersten Klassen werden gerade Schmetterlinge gezüchtet. Mit großem Interesse und Enthusiasmus beobachtete die Klasse 1b heute, wie ihre Schmetterlingspuppen in den „Schmetterlingsgarten“ umgebettet wurden. Nun warten alle Erstklässler gespannt darauf, wann die Schmetterlinge schlüpfen. Natürlich werden die bunten Falter dann umgehend in die Freiheit entlassen! Was für ein spannendes Projekt !

Sportlicher Mai

Der Mai stand bei den Rückerts ganz im Zeichen des Sports. Am 23. Mai konnte bei uns das Laufabzeichen abgelegt werden. Zu toller Musik liefen die Kinder eine vorgezeichnete Strecke auf dem Schulhof. Nach 15 Minuten konnte die erste Stufe, nach 30 und 60 Minuten die zweite und dritte Stufe des Laufabzeichens erworben werden. Unglaublich viele Kinder hielten 60 Minuten durch! Das Fitnessbuffet, welches durch die Eltern ausgerichtet worden war, fand danach begeisterten Zuspruch!

Schon wenige Tage später, am 29. Mai, konnten die Rückertkinder dann erneut ihre sportliche Seite bei den Bundesjugendspielen auf der Illoshöhe zeigen.

Bei wunderschönem Sonnenschein stellten die Kinder ihr Können beim Werfen, Springen und Laufen unter Beweis. Zum Abschluss gab es noch einen 800m Lauf, bei dem die Kinder getrennt nach den Jahrgängen 1 +2 und 3+4 zwei Runden um den Sportplatz düsten. Alle Kinder, nicht nur die stolzen Besitzer der Ehrenurkunden, haben ihr Bestes gegeben und haben sich unsere Anerkennung verdient. Ob Teilnehmer-, Sieger- oder Ehrenurkunde – ihr Rückertkinder seid toll und echte Sportskanonen!

Abschließend einige Impressionen vom Laufabzeichen und den Bundesjugendspielen mit abschließendem 800m-Lauf!

Laufabzeichen
Auch Frau Wurth hält 60 Minuten durch!
Vorbereitungen für das Fitnessbuffet
…gleich geht’s los!
erfolgreiche 800m-Läufer
dav
dav
dav
hdr