Kleine Bäcker im Museumsdorf

In dieser Woche hieß es für die 3.Klassen „raus aus dem Schulgebäude – rein ins Museumsdorf“ , um im Rahmen des Sachunterrichts zum Thema „vom Korn zum Brot“ viele interessante Eindrücke zu sammeln. Die
Stimmung war super, alle hatten viel Spaß und waren mit großem Interesse bei der Sache. Zuerst ging’s zur Backstube, wo unter Anleitung des freundlichen Bäckers an der frischen Luft der Teig geknetet und individuell geformt wurde. Während die Brote im Ofen gebacken wurden, ging es vorbei an Kühen, Gänsen, Schweinen und anderen „Dorfbewohnern“ zur Bockwindmühle. Jetzt wissen alle Kinder Bescheid, wie der Müller früher das Korn mahlte. Nach einem stärkenden Frühstück wurde auf dem Spielplatz getobt. Als krönender Abschluss durfte jedes Kind sein Brot in Empfang nehmen und bewundern. Unklar ist, ob eines der Brote in seiner ursprünglichen Form zu Hause angekommen ist…