Organisation erstes Halbjahr 2020/21

Eltern und andere Personen dürfen das Schulgebäude nur in dringenden Fällen nach vorheriger Anmeldung betreten! Sie müssen (wie in Restaurants) ihre persönlichen Daten zur Dokumentation im Sekretariat hinterlassen.

Grundsätzlich sind  beim Bewegen in der Schule von ALLEN Masken zu tragen. In der Grundschule dürfen keine Schals, Halstücher oder stabile Baumwollmasken, die mit Bändern am Hinterkopf zugeschnürt werden, MNB verwendet werden. Es besteht die Gefahr der Strangulation bei der Nutzung von Spielplatzgeräten.

 

Die Hygienevorhaben (vor allem das regelmäßige Händewaschen, Lüften der Räume, dokumentierte feste Sitzordnung im Klassenraum) sind unbedingt einzuhalten  > siehe Hygienevorhaben des Landes und unser schuleigener Hygieneplan

Der Fahrradstand wird nach Kohorten eingeteilt: Klassen 1 und 2 nutzen die Fahrradstandseite zum Schulhof hin, die Klassen 3 und 4 zur Straßenseite  hin.

Unsere Schüler nutzen weiterhin einen Eingang und einen Aushang im Einbahnstraßensystem.

Ankommenszeit beginnt um 7.45 Uhr, Vor Schulbeginn warten die Schüler/innen an den für sie markierten Stellen und werden dann mit Abstand hereingelassen. Sie gehen sofort in ihren Klassenraum, setzen die Masken ab, hängen diese an den Maskenparkplatz an ihren Tisch ( Haken an der Tischseite) Anschließend waschen sie sich die Hände.

Die Ankommenszeit des Jahrgang 1 geht vorerst  von 8.00 Uhr bis 8.10 Uhr. So ist es möglich auf Unsicherheiten bei den Kindern sofort einzugehen. Auch das Einüben der Hygienevorschriften kann in einem entspannten Rahmen stattfinden.

 

Ganztagsbetrieb und Betreuungsgruppen

Aufgrund der besonderen Hygienevorschriften des Landes, zum Schutz ihrer Kinder gelten für den Ganztagsbetrieb vorerst folgende Grundsätze:

  • Die verlässliche Betreuung bis 12:45 Uhr findet  nur in den jeweiligen Jahrgängen statt, eine Mischung der Jahrgänge wird es nicht geben.
  • Alle Kinder werden wie angemeldet bis 15:10 Uhr betreut.
  • Die Kinder werden nach Jahrgängen 1/2 und 3/4 getrennt in Gruppen untergebracht.
  • Das Mittagessen kann voraussichtlich erst ab 8.09. 20 ausgegeben werden. Vorher findet kein Ganztag statt. Auch hier gilt: Jahrgang 1/2 geht um 11:45 zum Essen und Jahrgang 3/4 um 12.45 Uhr
  • Sollte in der Mensa beim CAG eine Kohortentrennung ( kein Kontakt mit Schülern des CAG’s, eigener Essensbereich, eigener Eingang, Möglichkeit des Händewaschens etc.) nicht durchführbar sein, wird es an unserer Schule vorerst keinen Ganztag geben.
  • AG´s finden nicht statt, da Gruppen nicht gemischt werden dürfen.
  • Wir informieren Sie regelmäßig über Veränderungen.