Notbremse ab Inzidenz von 165 – neue Regelungen

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

sicher haben Sie die Debatte um eine bundesweite „Notbremse“ in den Medien verfolgt. Ich möchte Ihnen heute mitteilen, was das geänderte Gesetz für die Schulen in Niedersachsen bedeutet:

  • Für die Klassen 1 bis 3 wird die Regelung strenger. Sie wechseln ab einer Inzidenz von 165 ins Homeschooling (Szenario C). Es gibt eine Notbetreuung.
  • Für den Jahrgang4 ändert sich in Niedersachsen erst einmal nichts, er bleibt im Wechselmodell.

Übersicht der Regelungen:

Klassen 4unabhängig von der InzidenzSzenario B
Klassen 1 – 3Inzidenz unter 165Szenario B
Klassen 1 – 3Inzidenz über 165Szenario C

Es gilt der Wert, den das RKI herausgibt. Sie finden sie unter RKI COVID-19 Germany (arcgis.com) Einen Szenarienwechsel gibt der Landkreis bekannt, wenn der Grenzwert an drei Tagen überschritten bzw. an fünf Tagen unterschritten wird. Die Behörden vor Ort können auch strengere Maßnahmen anordnen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.