Wechsel in Szenario A

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Eltern,

ich freue mich Ihnen mitteilen zu können, dass wir ab dem 31.5.2021 wieder in das Szenario A wechseln werden.

Das bedeutet, dass alle Kinder zusammen in die Schule kommen. Dies gilt immer dann, wenn die Inzidenz in einem Landkreis für mindestens fünf Werktage in Folge unter 50 liegt.
Es gilt dann wieder die Kohortenregelung. Das heißt, dass die Kinder innerhalb der Kohorten, also innerhalb ihrer Klasse, bzw. ihres Jahrganges keine Masken tragen müssen. Weiterhin gilt die Maskenpflicht für alle Bereiche, in denen nicht dauerhaft Abstand gehalten werden kann, also auch auf dem Schulgelände.
Die Testungen werden beibehalten. Jeweils montags und mittwochs kommt Ihr Kind getestet mit der von Ihnen unterschriebenen Bescheinigung zur Schule.

Was bedeutet der Wechsel ins Szenario A im Einzelnen:

  • Die Kompensationsstunde entfällt ab dem 31.05.2021.
  • Klassen 3 und 4 haben jeden Donnerstag in der 6. Stunde eine verpflichtende AG-Stunde (Anmeldung dafür ist nicht nötig)!
  • Die Frühbetreuung findet kohortengerecht an beiden Standorten statt (die Anmeldung dazu wird fortgeschrieben).
  • Der Ganztag findet NICHT statt. Stattdessen wird es eine Notbetreuung nach Schulschluss bis 15.30 Uhr geben (Anmeldung dafür ist nötig – siehe unten)!
  • Die Präsenzbefreiung Ihres Kindes wird fortgeschrieben (bei Veränderung melden Sie sich bitte im Büro)!

Wie melde ich mein Kind für die Notbetreuung am Nachmittag an?

Eine Notbetreuung von 12.30 Uhr bis 15.30 Uhr wird für systemrelevante Berufsgruppen angeboten. das heißt, dass die Erziehungsberechtigten (mind. einer) in betriebsnotwendiger Stellung in einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichen Interesse tätig sind (pflegerische und medizinische Bereich, Polizei, Rettungsdienst, Finanzen, Transport, Krisenkommunikation, Feuerwehr, Katastrophenschutz, Vollzugsbereich, Energie- und Wasserversorgung, Hygiene, Informationstechnik, Finanzen, Müllabfuhr). Auch Alleinerziehende haben die Möglichkeit der Inanspruchnahme und Kinder, bei denen das Jugendamt involviert ist. Vor Inanspruchnahme der Notbetreuung sind sämtliche andere Möglichkeiten der Betreuung auszuschöpfen.

Die Anmeldung erfolgt per Mail an grundschule.tostedt@ewetel.net bis zum 28.05.2021, 13 Uhr!!!

Bitte berücksichtigen Sie, dass Ihre Anmeldung verbindlich ist. Eine Abmeldung im Krankheitsfall ist aus Personalplanungsgründen zwingend erforderlich.

Kopieren Sie den folgenden Text in Ihre Mail:

Ich benötige eine Notbetreuung für mein Kind (Name, Klasse).

Ich gehöre zu folgender Berufsgruppe: (Angabe des Arbeitgebers)

Ich versichere, dass keine andere Betreuungsmöglichkeit für mein Kind besteht. 

Einen Nachweis (s. o.)  füge ich dieser E-Mail im Anhang bei.

Ich benötige die Notbetreuung zwingend an folgenden Tagen (an Feiertagen und Wochenenden findet keine Notbetreuung statt):

Geben Sie auch unbedingt Ihre Telefonnummern an. Sie müssen für uns jederzeit erreichbar sein.  Es wird keine warme Mahlzeit angeboten. Bitte geben Sie Ihrem Kind ein Mittagessen mit.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.