Märchenhafte Winterzeit

In den letzten Wochen beschäftigte sich die vierte Klasse im Deutschunterricht mit dem Thema Märchen. Wir besprachen Kriterien, die in Märchen vorkommen, erzählten mithilfe eines Kamishibai-Bild-Theaters verschiedene Märchen und am Ende sollten die Kinder ihr gesammeltes Wissen in einem Lapbook verewigen. Jeder bekam einen Märchentext, den sie in die unterschiedlichen Kriterien zerlegen sollten (Hauptfiguren, Orte, Sprüche, Magische Gegenstände, …), um diese dann ansprechend in einem aktiven Plakat zusammenzufassen und zu präsentieren.

Fleißig werden Lapbooks gebastelt

Nach den Weihnachtsferien ging es dann weiter, dass jeder seinen Text in Märchensprache der Klasse präsentierte: gar nicht so einfach! Doch am Ende lebten wir glücklich und zufrieden im Deutschunterricht!

Nachbau des Märchens „Von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen“

Ronja Nommensen und Julia von Brocke