WICHTIG: Wechsel in Szenario B

Liebe Schüler*innen,
liebe Eltern,
ab morgen, Freitag, den 06.11.2020 werden wir als Gymnasium Bad Nenndorf zunächst für 14 Tage in das sogenannte Szenario B mit halben Lerngruppen wechseln. Nach dem jetzigen Plan und wenn nichts Gegenteiliges mitgeteilt wird, werden wir ab Freitag, 20.11.2020 wieder Unterricht in der ganzen Lerngruppe haben.
Hintergrund sind die gestiegene Infektionszahl im Landkreis Schaumburg und eine an unser Schule vom Gesundheitsamt angeordnete Infektionsschutzmaßnahme.
Alle Schüler*innen wissen, welcher Gruppenfarbe, rot oder grün, sie angehören. In der angehängten Übersicht kann man erkennen, welche Gruppe jeweils Unterricht hat.
Morgen beginnen wir also mit der grünen Gruppe.
Im Szenario B gelten folgende Regeln zusätzlich zu den üblichen persönlichen und bisher geltenden Hygienemaßnahmen in der Schule:

Abstände und Mund-Nasenschutz

Auf dem Schulgelände und im Gebäude sind immer mindestens 1,5 m Abstand zwischen allen Personen zu halten, selbst wenn sie zur eigenen Kohorte gehören. Wo dies nicht möglich ist (z.B. auf den Gängen), muss ein Mund-Nasenschutz getragen werden (Ausnahmen s. Rahmenhygieneplan).Dies gilt auch für die Aufenthaltsbereiche in den Freistunden der Sek. II.

In den Klassenräumen sitzen die Schüler*innen an Einzelplätzen im Abstand von 1,5m. Damit kann der Mund-Nasenschutz am Platz abgesetzt werden.

In den Mensa dürfen nur die Plätze mit Kissen besetzt werden. Erst am Platz darf der Mund-Nasenschutz abgesetzt werden.

Unterricht in der Schule (Präsenzphase)

Der Unterricht findet laut Stundenplan in halben Gruppen statt (s.o.)

Nachmittags findet nur Pflichtunterricht laut Stundenplan statt. Das Ganztagsangebot (AG, Förderunterricht, Hausaufgabenhilfe…) fällt aus.

Sofern es keine anders lautende Ansage durch die Sportlehrkraft oder den Vertretungsplan gibt, findet der Sportunterricht statt. In Szenario B gelten spezielle Vorgaben zu den einzelnen Sportarten, die im Rahmenhygieneplan festgelegt sind, bei denen mit Abstand und ohne Maske Sport betrieben werden kann.

Klassenarbeiten werden zum angesetzen Termin von den anwesenden Schüler*innen geschrieben. Für die abwesende Gruppe wird möglichst zeitnah ein Ersatztermin festgelegt. Die Lehrkraft unterrichtet Schülerinnen rechtzeitig über diesen Termin.

Unterricht zuhause (Homeschooling)

Jeden Tag werden um 7 Uhr Aufgaben für die Fächer im Aufgabenmodul von Iserv eingestellt, die laut Stundenplan an diesem Tag unterrichtet werden. Die Aufgaben sind verpflichtend zu bearbeiten. Die Lehrkraft legt fest, ob die Abgabe digital oder in der nächsten Präsenzphase erfolgt. In der Sek. II können auch andere Absprachen (z.B. Wochenpläne) getroffen werden.

Die Richtwerte für die tägliche Bearbeitungszeit sind: 3 Zeitstunden für Jg. 5-8, 4 Zeitstunden für Jg. 9-10, 6 Zeitstunden für die Sek. II

Laut der „Regelungen zur Organisation der Schuljahrgänge 1 bis 10 der allgemeinbildenden Schulen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie ab dem Schuljahr 2020/21“ vom 8.9.2020 „sollen mündliche und fachspezifische Leistungen, die im Distanzlernen selbständig erbracht worden sind, bewertet werden.“ Für die Sek. II gilt Entschprechendes. Genaue Absprachen, welche Leistungen bewertet werden, treffen die Fachlehrkräfte mit den Lerngruppen.

Sollten die Aufgaben aufgrund von Krankheit nicht bearbeitet werden können, muss eine Krankmeldung ans Sekretariat geschickt werden. Eine zusätzliche Benachrichtigung der Lehrkräfte wäre wünschenswert.

Nach Absprache können auch verpflichtende Videokonferenzen stattfinden.

Sollte die Schülerin/ der Schüler nicht über eine ausreichende technische Ausstattung verfügen, meldet er/ sie sich bei der Klassenlehrkraft. Die Schule verfügt über einige Geräte, die an Schüler*innen verliehen werden können.

Notbetreuung

Für die Jg. 5-8 besteht die Möglichkeit der Notbetreuung in der Zeit ohne Präsenzunterricht. Falls Sie Anspruch auf diese haben und Ihr Kind daran teilnehmen soll, melden Sie Ihr Kind bitte bei uns an.

Beratungsangebot

Das Beratungsangebot unserer Schule steht weiterhin zur Verfügung. Auch bei Schwierigkeiten, die im Homeschooling auftreten, helfen unsere Sozialpädagogin Frau Hoellfritsch (annalisa.hoellfritsch@gymbane.eu) sowie die Beratungslehrkräfte Herr Deist (torsten.deist@gymbane.eu) und Frau Lucht (christiane.lucht@gymbane.eu) gerne weiter.

Mit herzlichen Grüßen
Gerald Splitt
Schulleiter Gymnasium Bad Nenndorf

Das könnte dich auch interessieren …