Mensa


    

Essensbestellung mit bargeldlosem Zahlsystem
Liebe Schüler, liebe Eltern,

für die Bestellung steht der Bestellterminal in der Mensa zur Verfügung. Außerdem können Sie auch per Internet von zu Hause bestellen.

Im Folgenden möchten wir Ihnen das System vorstellen:

  • Grundlage für den bargeldlosen Essenskauf ist eine Chipkarte, welche Sie zum Preis von 3,00 € erwerben können. Die erstmalige Ausgabe der Chipkarten erfolgt durch das jeweilige Schulsekretariat. Es muss eine Überweisung auf das städtische „Mensakonto“ (siehe Bankverbindung, Bankleitzahl und Kontonummer auf der Rückseite des Elternbriefes) getätigt werden.
  • Sie überweisen durch Einzelüberweisung oder Dauerauftrag einen selbst gewählten Betrag (möglichst ausreichend für einen Monat) auf das „Mensakonto“. Nur wenn ein Guthaben vorhanden ist, kann Ihr Kind mit der Chipkarte ein Essen erwerben. Wichtig ist, dass bei der Überweisung unter Verwendungszweck die ID-Nummer der Chipkarte angegeben wird. Bitte beachten Sie, dass die Laufzeit einer Überweisung mehrere Tage betragen kann.
  • Für die Bestellung an dem Bestellterminal in der Mensa muss die Chipkarte aufgelegt werden, damit das Guthaben (= Ihr Überweisungsbetrag) übertragen wird. Jetzt kann die Bestellung vorgenommen werden. Ein einfach gestaltetes Bedienungsmenü erlaubt es, durch Berühren der entsprechenden Felder die Bestellung vorzunehmen. Der Betrag für das bestellte Essen wird von der Chipkarte abgebucht. Wenn das Guthaben 15 Euro unterschreitet, erfolgt ein Hinweis, das Guthaben wieder aufzustocken, damit in der nächsten Woche wieder bestellt werden kann. Am Bestellterminal ist auch das aktuelle Guthaben sichtbar.
  • Die Bestellung mittels Internet ist ebenfalls denkbar einfach. Oben auf der Seite befindet sich ein Login-Button. Nach dem Einloggen kann das gewünschte Essen für den jeweiligen Tag durch Anklicken ausgewählt werden. Nur wenn sich ein Guthaben auf der Chipkarte befindet, wird die Bestellung angenommen und der fällige Betrag abgebucht.
  • Bei der Verwendung der Karte wird eine PIN-Nummer abgefragt. Die PIN-Nummer ist mit der Kartennummer identisch. Die PIN-Nummer sollte bei der ersten Verwendung geändert werden.
  • Der Bestellrhythmus ist wöchentlich; d.h. bis Dienstag, 14.00 Uhr, muss die Bestellung für die kommende Woche erfolgt sein.
  • Stornierungen (z.B. wg. Krankheit) sind aufgrund der in nicht trennbaren Einheiten zubereiteten Mengen grundsätzlich nicht möglich. Hier wird um Verständnis gebeten.
    Es besteht jedoch die Möglichkeit, das bestellte Essen abzuholen.
  • Bei der Essensausgabe legt Ihr Kind seine Chipkarte auf ein Lesegerät. Das Gerät zeigt dem Mensapersonal, ob ihr Kind für diesen Tag ein Essen bestellt hat.
  • Der Verlust der Chipkarte muss unverzüglich der Stadtverwaltung/Schulsekretärin gemeldet werden, damit die Karte gesperrt wird und nicht ein Unbefugter die Karte zur Essensabholung benutzt. Es kann dann eine Ersatzkarte zum Preis von 3,00 € erworben werden. Das persönliche Guthaben ist von dem Verlust der Karte nicht berührt.
  • Bitte überweisen Sie online oder per Überweisungsträger auf das Mensakonto wie im Beispiel gezeigt.

IBAN-Nr. :
DE89 2666 1494 0770 2957 00

BIC: GENODEF1MEP

Emsländische Volksbank Haren

Wichtig ist der Eintrag der Kartennummer = ID-Nummer unter Verwendungszweck. Diese wird benötigt, um den Geldbetrag der Chipkarte zuzuordnen. Sie finden diese Nummer auf der Chipkarte.