Studienrat Udo Wisse in den verdienten Ruhestand verabschiedet

Aufgrund der derzeitigen pandemiebedingten Rahmenbedingungen in räumlicher und personeller Hinsicht stark eingeschränkt, aber dennoch nicht minder herzlich, verabschiedete die Schulgemeinschaft des Gymnasiums Haren Studienrat Udo Wisse in den wohlverdienten Ruhestand.

Als eines der Urgesteine der Schule bezeichnete Oberstudiendirektor Michael Heuking den leidenschaftlichen Pädagogen mit den Fächern Englisch und Latein, der sich in bescheidener, aber gleichzeitig auch stets geradliniger und zuverlässiger Art und Weise in das schulische Leben eingebracht habe. „Wenn Herr Wisse etwas sagt, dann meint er es auch so“, brachte der Schulleiter die angenehme, an der Sache orientierte und stets von großer Menschlichkeit geprägte Zusammenarbeit mit seinem scheidenden Kollegen auf den Punkt. Für Udo Wisse gehen mit Ablauf des Monats Januar 2021 nun über 35 Jahre des Wirkens am Gymnasium Haren zu Ende. „Von Beginn an habe ich mich an dieser Schule sehr wohlgefühlt; eine Schule, an der ich jederzeit uneingeschränkte Hilfsbereitschaft und Kollegialität erfahren durfte“, resümierte Udo Wisse seine Eindrücke.

Die Schulgemeinschaft des Gymnasiums Haren wünscht dem frisch gebackenen Pensionär für seinen Ruhestand alles erdenklich Gute bei stets bester Gesundheit.