Festakt zum 50-jährigen Schuljubiläum (14.10.2021)

In diesem Jahr feiern wir das 50-jährige Bestehen unseres Gymnasiums. Dazu gab es am 14. Oktober 2021 einen Festakt im Forum mit einer Mischung aus Redebeiträgen und Musik. Neben einigen anwesenden Lehrer:innen und anderen zurzeit aktiven Personen am Gymnasium Oedeme, waren zahlreiche Ehemalige unter den Gästen, die einen interessanten und spannenden Rückblick auf die Vergangenheit des Gymnasiums Oedeme geben konnten. Zusätzlich zu den obligatorischen Grußworten und Redebeiträgen vom Schulträger (Landrat Herr Böther, der dem Gymnasium Oedeme zum Jubiläum einen neuen Basketballkorb in Aussicht stellte), der schulfachlichen Dezernentin, Eltern- und Schülervertreter:innen, kamen vor allem die beiden ehemaligen Schulleiter zu Wort.

So erzählte Herr Dr. Gerhard Scharf, der erste Schulleiter unseres Gymnasiums (1971 – 2002), lebhaft über unkonventionelle Methoden zu den Anfangszeiten der Schule, die heute undenkbar wären: so sorgten Berichte von Bauten ohne Genehmigung, einer Einweihung mit ihm als Schulleiter auf einem Treckeranhänger und einem einzigen Ordner für sämtliche Daten für eine belustigte Stimmung bei den anwesenden Gästen. Des Weiteren konnte Herr Dieter Stephan, der zweite ehemalige Schulleiter (2002 – 2018), der einem Großteil von uns Schüler:innen noch gut bekannt sein dürfte, einen weiteren Einblick in die letzten Jahre geben. Dabei zeigte er sich sichtbar gerührt von den musikalischen Darbietungen, die von zahlreichen Musiker:innen dargeboten wurden, die alle einst Schüler:innen unseres Gymnasiums waren. Interessante Details über ihre Wege nach der Schule und ihre Verbindung zum Gymnasium Oedeme waren in kurzen Interviews durch die beiden Moderatorinnen des 13. Jahrgangs Lorna Dirks und Kathrin Klink zu erfahren.

Der jüngste ehemalige Schüler, Finn Luca Schadwinkel (Abitur 2022), begann mit einer selbstgeschriebenen Pop-Ballade über die jugendliche Leichtigkeit, bei der er sich selbst an der Gitarre begleitete. Maram El Dsoki (Abitur 2013) mit Klavierbegleitung von Felix von Knebel (Abitur 2014) gab „Almost is never enough“ von Ariana Grande zum Besten. Zu bestaunen gab es auch den professionellen Musicaldarsteller, Pascal Journais (Abitur 2008), der „Goodbye“ aus dem Musical „Catch me if you can“ mit vollen Emotionen auf der Bühne präsentierte. Das Duo aus Inga und Jakob Fuhrmann (Abitur 1994 und 2014) bereicherte den Abend mit dem Song „I dreamed a dream“, aus dem Musical „Les Misérables“. Besonders kreativ trat noch Hanna Rexheuser (Abitur 1993) in Erscheinung, die als Cello-Performance-Künstlerin selbstständig tätig ist und mit einer selbst umgedichteten Version von Udo Lindenbergs „Cello“ das Publikum begeisterte. Wir haben uns sehr gefreut all diese ehemaligen Schüler:innen am Gymnasium Oedeme begrüßen zu dürfen und zu erleben, was für fantastische Musiker:innen aus ihnen geworden sind.

Das Highlight des Abends, bevor dieser mit Büffet, Sektempfang und Jam-Session ausklang, bildete die grandiose Darbietung des Klassikers „Music“ von John Miles. Die Besetzung aus aktiven und ehemaligen Lehrer:innen sowie Schüler:innen unter der Leitung von Frau Steube und Herrn Loheide erntete großen Applaus.

Wir danken für einen unterhaltsamen Abend mit genau der richtigen Mischung aus Festreden, Musik und authentischer Moderation!

So bleibt nur noch, dem Gymnasium Oedeme weitere erfolgreiche 50 Jahre zu wünschen!

Frithjof Burmeister, SV