Mathematik

Aktiv neue Wege entdecken:
Mit eigener Kraft zum großen Ziel!

 

Mathematik ist mehr als nur Zahlen addieren, subtrahieren und multiplizieren. Viel mehr zählt die Erkenntnis, das mehrer richtige Wege zum richtigen Ergebnis führen.
Wir möchten die Schüler animieren, neue Lösungswege zu finden und aufzuzeigen. Üben
und Vertiefen sind die wichtigsten Bestandteile des Mathematikunterrichts. Lernmaterialien wurden an unserer Schule sorgsam ausgewählt und bewusst auf eine kleine Auswahl beschränkt. Grundwerk sind die Bücher der Reihe „Welt der Zahl“ aus dem Hause Schroedel, welche die Schüler durch alle Klassenstufen hinweg begleiten.

 

1./2 Klasse

Gestartet wird mit der Addition und Subtraktion kleinerer Zahlen bis 10. In der 2. Klasse werden bereits mehrere Zahlen voneinander abgezogen oder dazu gerechnet. Multiplikation und Division der kleinen Zahlen kommen hinzu. Die Schüler lernen erste Formen der Geometrie, in dem sie beispielsweise Kreis oder Dreieck frei Hand zeichnen. Mathematische Zusammenhänge können mit eigenen Lösungswegen beschrieben
werden. Sachaufgaben werden als Rechengeschichte oder Bildsachaufgabe gestellt. Das kleine Einmaleins zählt zu den wichtigsten Grundwerkzeugen, das ab Beginn der 2. Klasse gut gelernt und später jederzeit abrufbar sein muss.

 

3./4. Klasse

Die schriftliche Addition und Subtraktion größer Zahlen wird eingeführt. Im Bereich der Geometrie fertigen die Schüler saubere Zeichnungen mit Hilfsmitteln wie Rechteck oder Geodreieck auf Blankopapier an. Bei dem Lösen von Sachaufgaben wird erwartet, dass die Schüler passende Antworten zur Fragestellung formulieren können. Weitere Rechenarten wie das Rechnen in Klammern, Bruchrechnung, Längen- oder Volumenrechnungen kommen hinzu. Die Grundrechenarten werden bereits im Zahlenraum 1 bis 1.000.000 gerechnet.

 

WEITERE INFOS:

Auf dem niedersächsichen Bildungsserver finden Sie Zusatazmaterial wie Lehrpläne, Arbeitsblätter, etc.

Frustfrei Lernen – Hilfreiche Tipps im Umgang mit dem Kleinen 1×1