Harry Potter und das verschwundene Kind

Ich stelle euch heute das Buch „Harry Potter und das verschwundene Kind“ vor.

Dieses Buch ist kein normaler Roman, sondern ein Theaterstück in ein Buch verpackt.

Dieses Buch könnt ihr euch in unserer Schülerbücherei ausleihen.

In diesem Buch geht es um den inzwischen erwachsenen Harry und seine Freunde Ron und Hermine. Es geht um viel Ärger und Probleme sowie die Versuche der Schlichtung. Wenn ihr das Buch lest, werdet ihr viele altbekannte Personen wiederfinden, z.B. Draco Malfoy, Severus Snape und natürlich Lord Voldemort.

dav

Wenn ihr mehr über dieses Buch wissen wollt, geht in die Schülerbücherei und leiht es euch aus oder schaut euch das Buch an.

Einbrüche in unsere Schule

Wann genau der erste Einbruch geschehen ist, weiß keiner mehr so genau. In den Jahren, seitdem es die Schule gibt (seit 21 Jahren), wurde fünf Mal eingebrochen. In den letzten fünf Jahren wurde gleich zweimal eingebrochen. In den letzten fünf Jahren wurde immer in der alten Schülerbücherei eingebrochen, indem die Fenster und die Türen aufgebrochen wurden.

Der zweite Einbruch ist noch nicht aufgeklärt, aber beim ersten Einbruch waren es zwei Täter und einer von ihnen war ein ehemaliger Schüler. Beim Einbruch ist ein Schaden von 10.000 Euro entstanden. Die Täter haben alle Türen aufgebrochen und aus der Verwaltung alles geklaut, was sie finden konnten. Die meisten Lehrer denken, dass sie wegen Geldproblemen in die Schule eingebrochen sind.

Jetzt nach fünf Jahren wurden Alarmanlagen installiert. Das wurde nicht früher gemacht, weil damals nicht so ein teurer Einbruchsschaden entstand, wie beim letzten Einbruch.

Als die Polizei ermittelt hatte, wer hinter dem Einbruch steckt, sind sie zu den Tätern gefahren und haben einen Durchsuchungsbefehl mitgenommen, haben die Wohnung auf den Kopf gestellt und haben alles gefunden, was geklaut wurde. Die Täter haben jeweils Sozialstunden und Jugendarrest bekommen.

Wir hoffen, dass das für lange Zeit der letzte Einbruch war.

Beitrag von Kim Mackenthum 🙂