Die Kiwis zu Besuch bei Adebar

 

Die Kiwis zu Besuch bei Adebar

Für 2 Tage hat die Klasse 8r2 mit Frau Jacobi im Bootshaus an

der Niederender Straße eine umfangreiche Weiterbildung

mit dem Thema Erste Hilfe und Katastrophenschutz absolviert.

Mit vielen praktischen Übungen und Beispielen wurde für den

Notfall geübt, Verbände angelegt ( siehe Foto) und

Wiederbelebungsmaßnahmen durchgeführt.

Uli Gerster vom

Deutschen Roten Kreuz   Tel.: 04791 920012

leitete den Kurs, der von 8 bis 14 Uhr dauerte.

Herzlichen Dank an dieser Stelle

für seine Unterstützung beim Zustandekommen dieses Kurses !

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage – wir sind dabei !

Am 4.12.2017 sind die Schulsprecherin der HRS Ritterhude  Lulu Thal und der Schulsprecher Pascal Zabel
unterstützt von der stellvertretenden Schulsprecherin Sophia Dörries,  dem Sozialpädagogen Herrn Looden und der SV-Beratungslehrerin Frau Jacobi, nach Hannover
zum ganztägigen Landestreffen der „Schulen ohne Rassismus – Schulen mit Courage“ gefahren ,
um sich mit anderen Schulen auszutauschen und neue Ideen für 2018 kennenzulernen.

Weihnachtspäckchenaktion 2017

Auch dieses Jahr hat sich das Schulzentrum Moormannskamp wieder am Weihnachtspäckchenkonvoi beteiligt. Die Haupt- und Realschule beteiligt sich seit vielen Jahren am Konvoi, seit letztem Jahr sammelt auch das Gymnasium mit. Zusammen haben wir dieses Jahr knapp 300 Päckchen gesammelt, die wir letzte Woche an Claas Reckmann vom Round Table 92 übergeben konnten.

Der Weihnachtspäckchenkonvoi ist eine Aktion der Round Tables und Ladies‘ Circle aus ganz Deutschland. Viele freiwillige Helfer bringen Anfang Dezember alle gesammelten Päckchen im Konvoi nach Bulgarien, Moldawien, Rumänien und in die Ukraine. Die Päckchen aus unserer Region gehen in die Hafenstadt Odessa in der Ukraine. Dort werden sie in Waisen- und Krankenhäusern, Behinderteneinrichtungen, Kindergärten und Schulen an bedürftige Kinder verteilt.

Die Aktion ist auch überschrieben mit: Kinder helfen Kindern. Die Idee dahinter ist, dass Kinder ein gut erhaltenes Spielzeug von sich zusammen mit weiteren Geschenken, wie Stiften, warmer Mütze, Handschuh, Zahnbürste, Zahnpasta, Süßigkeiten und einem Gruß in einen Karton weihnachtlich verpacken. Das Spielzeug darf, muss aber nicht neu sein. Auf jeden Fall sollte es gut erhalten und voll funktionstüchtig sein. Batteriebetriebenes Spielzeug und Bücher mit deutschem Text sind nicht geeignet. Hygieneartikel sollen natürlich neu und unbenutzt sein.


Unterstützt haben uns dieses Jahr einige Schüler der Klassen 7R2 und 6G1. Sie haben die Päckchen angenommen und auch die freiwillige Spende von 2€ für jedes Päckchen eingesammelt. Von diesem Geld werden Sprit und Maut bezahlt. Alle Helfer arbeiten ehrenamtlich und ohne Bezahlung. Selbst die LKWs und Busse sind gesponsort – aus unserer Region fährt Von Rahden aus Schwanewede mit einem Bus mit. Ein Team der 7R2 hat außerdem sichergestellt, dass alle Päckchen mit Aufkleber versehen sind und Päckchen bei Bedarf nachgepackt.
An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle fleißigen Helfer, die etliche Pausen für den guten Zweck geopfert haben. DANKE! 

Wer die Päckchenverteilung mitverfolgen möchte, kann dies unter www.weihnachtspaeckchenkonvoi.de tun. Am 02.12. startet der Konvoi von Hanau aus in Richtung Osteuropa.

Text:  A.v.d.Höh

Auf zur Venus 4.0

Wir haben es wieder getan…. zum 4x…

wir sind am letzten Sonntag im September                                beim 19. Bremer Venuslauf angetreten.

Fast 200 km kamen diesmal bei unserer Klasse (8r2) zusammen, unsere Eltern, Großeltern und Freunde haben uns unterstützt.

Herzlichen Dank auch an Frau Thielbahr, die sich spontan unserer Gruppe angeschlossen hat.

Nächstes Jahr geht es bestimmt wieder „AUF ZUR VENUS“.

Vielleicht kommst du dann einfach mal mit.


Drachenbootfahren 2017

Am 12. Juni 2017 fand der Drachenbootcup des Gymnasiums Horn aus Bremen am Werdersee statt. Zum zweiten Mal nahm eine 8. Klasse unserer Schule als Gast daran teil. Da ein Jahr davor, im Juni 2016, die damalige 8R2 einen guten Start gemacht hatte, wollte die 8R2 (Klassenlehrer Herr Hemker) es verbessern und paddelte wie ein Weltmeister ins Ziel. Die Paddlerinnen und Paddler dieser Klasse gewannen souverän alle Rennen.

Es war eine großartige Leistung unserer Schülerinnen und Schüler, die gemeinsam in einem Boot saßen und den Sieg nach Ritterhude brachten.

Klasse! Herzlichen Glückwunsch!!! Wir sind alle sehr stolz auf euch!!!

Text: A. Schnack