Konfliktlotsen

Gespräch unter SchülernWas sind Konfliktlotsen?

Konfliktlotsen sind SchülerInnen, die ausgebildet werden, um Streitfälle unter SchülerInnen zu schlichten.

Wie wird man Konfliktlotse?

Jedes Jahr können sich SchülerInnen aller 9. Jahrgänge, also der Haupt- und Realschule und des Gymnasiums, mit einem Zettel, den Herr Looden mit den Konfliktlotsen des letzten Jahres verteilt, bewerben. Es werden insgesamt 20 SchülerInnen ausgewählt, ggf. entscheidet das Los. Im Rahmen der Konfliktlotsenfahrt nach Bredbeck erhalten diese eine einwöchige Ausbildung und können dann ein Schuljahr lang ehrenamtlich als Konfliktlotsen tätig sein.

Zertifikat

Die Schüler erhalten am Ende ihrer Ausbildungswoche ein Konfliktlotsenzertifikat. Als eine weitere Anerkennung erhalten sie in ihrem Zeugnis unter Bemerkungen den Hinweis, dass sie ein Jahr lang ehrenamtlich als Konfliktlotsen tätig waren.

Konfliktlotsenteam

Es werden 10 Schüler und 10 Schülerinnen ausgewählt, darunter sind jeweils 4 – 6 SchülerInnen aus dem letzten Jahrgang, also aus der 10. Klasse.

Neben Herrn Looden sind jeweils LehrerInnen der Haupt- und Realschule und des Gymnasiums an der Ausbildung beteiligt.

Wo finde ich die Konfliktlotsen meiner Schule?

Ihr findet uns in der Alten Cafeteria und könnt uns jederzeit ansprechen.

Evin Coskun