Leitbild

Wir- Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Eltern, Sozialpädagoge, Hausmeister, Schulassistent und ehrenamtliche Helfer – wollen bewusst und verantwortungsvoll handeln, als starke Persönlichkeiten mit aufrechtem Gang und Zivilcourage. Zusammen erarbeiten wir unsere selbst bestimmten Ziele und kommen mit einer positiven Einstellung zur Schule.

Wir sind nur gemeinsam stark und können nur gemeinsam unsere Ziele erreichen. Um erfolgreich zu bleiben:
– arbeiten wir kooperativ mit allen an Schule Beteiligten zusammen,
– schaffen wir ein gutes Arbeitsklima,
– beteiligen wir die Betroffenen bei der Entscheidungsfindung.

Wir sind stolz auf unsere Schule und erleben sie als tollen Lernort mit vielen kreativen Möglichkeiten und einem klaren Sportprofil. Damit unser Schulleben vielseitig bleibt, müssen wir alle gemeinsam unsere Schule mitgestalten.

Wir beschreiten neue Wege im Unterricht mit Engagement und Spaß. Wir haben mit unseren Notebookklassen neue Akzente in der Schullandschaft gesetzt, Projekttage führen wir regelmäßig durch. Neue Unterrichtsmethoden fallen in unserer Schule auf fruchtbaren Boden. Als inklusive Schule wollen wir Barrieren überwinden und unsere Schülerinnen und Schüler ohne Kategorisierung präventiv und optimal fördern. Dabei greifen wir auf Erfahrungen aus der sonderpädagogischen Förderung zurück und lassen diese in unsere inklusive Pädagogik einfließen.

Wir stärken die Kompetenzen unserer Schüler mit dem Ziel „Fit fürs Leben – fit für den Beruf“.

Wir strengen uns bei der Vermittlung von Wissen und beim Lernen an. Unser Unterricht macht uns Spaß.

Wir motivieren unsere Schüler zum selbstständigen Lernen und fördern ihre unterschiedlichen Fertigkeiten und Fähigkeiten.

Wir wollen die Ergebnisse unserer schulischen Arbeit anderen zeigen und damit unser Können beweisen. Aber wir wollen auch von anderen lernen und laden sie ein, uns zu unterstützen.

Wir erkennen besondere Leistungen und herausragendes Engagement im Schullalltag an.

Wir möchten Konflikte als Chancen ansehen, um uns weiterentwickeln zu können. Konflikten begegnen wir daher positiv und bemühen uns, sie einvernehmlich zu lösen. Unsere Streitkultur erzieht zur Konfliktfähigkeit und Gewaltfreiheit.

Wir wollen eine friedliche Schule, denn ohne Frieden ist alles Nichts. Deshalb wollen wir, dass alle in unserer Schule
– respektvoll und freundlich behandelt werden,
– Toleranz zeigen und vorleben,
– sich mit Mut gegen Rassismus stellen,
– hilfsbereit anderen gegenüber sind,
– das Recht auf Individualität wahren,
– Vertrauen zueinander haben,
– Schwächen anderer akzeptieren.