Änderung der Notbetreuung

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Die erste Woche unter stark veränderten Bedingungen ist nun vergangen – ich hoffe sehr, dass Sie alle gesund geblieben sind und Ihre Kinder alle fit und munter selbstständig ein bisschen für die Schule lernen!

Zunächst möchte ich Ihnen mitteilen, dass die Schule (Gebäude und Gelände) für Besucher geschlossen ist. Abholen oder Austausch von Materialien jeder Art ist derzeit zum Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht möglich.

Wir müssen mögliche Infektionsketten unbedingt kurz halten!

Sollten Fragen auftreten, sind wir telefonisch von 8 bis 14 Uhr, über Mail (hauptschule@hs-meinersen.der oder f.heisterhagen(a)hs-meinersen.de) oder den Blog der Schule zu erreichen.

Herr Speckmann arbeitet zur Zeit auch schon an IServ für die HS Meinersen, darüber werden wir Sie und euch gesondert informieren. Hier möchte ich mich ausdrücklich auch bei der Samtgemeinde bedanken, die uns hier schnell und unkompliziert die Einrichtung des IServ ermöglicht hat!

Änderung der Notbetreuung:

Die Bedingungen der Notbetreuung wurden der aktuellen Lage angepasst, somit dürfen Sie Ihr Kind jetzt auch bei uns für die Notbetreuung anmelden, wenn nur ein Elternteil in einem systemrelevanten Bereich (Nachweis vom Arbeitgeber erfor-derlich) arbeitet. Diese Notbetreuung läuft auch während der Osterferien weiter.

Sollten Sie Bedarf für die Notbetreuung oder Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte zuerst telefonisch an uns: 05372/1221.

Beachten Sie bitte unbedingt die geltenden Regeln von Kreis, Land und Bund und helfen Sie so mit, die Infektionsrate so gering wie möglich zu halten!

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße aus der HS

Frauke Heisterhagen