Berufsorientierung

Die folgende Übersicht gibt einen Einblick über die vielfältigen berufsorientierenden Maßnahmen der Hauptschule Wildeshausen:

Aufgeteilt nach Klassen:

Klasse 7: Erkundung von Betrieben
Klasse 8: Erkundung von Betrieben,
– 14-tägiges Praktikum (im 2. Halbjahr),
Berufsberatung durch Vertreterin der Agentur für Arbeit
Klasse 9: – 14-tägiges Praktikum (im 1. Halbjahr) mit entsprechender Vor- und Nachbereitung,
Bewerbungstraining fächerübergreifend (Deutsch, Wirtschaft,)
Bewerbungstraining durch externe Mitarbeiter,
Berufsberatung durch Vertreterin der Agentur für Arbeit– Einblicke in die Berufswelt durch Mitarbeit in den Schülerfirmen „KreaTex“ und „Der fair(n)e Laden“,
Technikunterricht in Kooperation mit der BBS Wildeshausen im Baubereich
Klasse 10: – 14-tägiges Praktikum (im 1. Halbjahr) mit entsprechender Vor- und Nachbereitung,
– Wiederholung des Bewerbungstrainings in der Schule (fächerübergreifend),
Bewerbungstraining durch externe Mitarbeiter: Online-Bewerbung und
Vorstellungsgespräche mit jedem Schüler / jeder Schülerin,
– Kontinuierliche Berufsberatung durch Vertreterin der Agentur für Arbeit ,
Einblicke in die Berufswelt durch Mitarbeit in den Schülerfirmen „KreaTex“ und „Der fair(n)e Laden“,
– Zusätzlicher Wirtschafts- und Technikunterricht in Kooperation mit der BBS
Wildeshausen im Bereich Metalltechnik sowie im Pflegebereich
Alle
Klassen:
Potenzialanalyse (Feststellung der Stärken und Schwächen) beginnend am Ende des  Jahrgangs 7 und jährlich in allen nachfolgenden Jahrgängen

 

Berufsorientierungspass

Darüber hinaus ist in der Hauptschule Wildeshausen ein Berufsorientierungspass für die Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse eingeführt worden, in dem alle berufsorientierenden Maßnahmen aufgeführt sind.

Teilnahme am „Zukunftstag für Mädchen und Jungen“
– Die Schülerinnen und Schüler der 5. – 8. Klassen begleiten ihre Eltern oder nehmen an einem außerschulischen Projekttag teil.
– Die Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen erhalten die Möglichkeit sich über verschiedene Berufe in der Schule zu informieren.

Die Hauptschule Wildeshausen hat mit 7 Betrieben aus dem Landkreis Kooperationsverträge abgeschlossen

– Vertreter aus diesen Betrieben werden zu den Gesamtkonferenzen und verschiedenen
Fachkonferenzen eingeladen, z. B. Mathematik, Arbeit/Wirtschaft/Technik
– Sie unterstützen die Hauptschülerinnen und -schüler bei der Suche nach Praktikumsplätzen
– Beim Bewerbungstraining erhält die Hauptschule Wildeshausen Unterstützung, z. B. durch Kontrolle der Bewerbungsunterlagen

Betriebsinformationstag (2. Dienstag in November)

Ausbildungsleiter und / oder Auszubildende aus verschiedenen Betrieben / Berufsbereichen informieren die Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen über

– Ausbildungsmöglichkeiten
– Bewerbungsverfahren
– Erwartungen der Betriebe
– Übernahmemöglichkeiten

Ausbildungsbrücke

Ehrenamtliche Paten helfen Schülerinnen und Schülern bei

– dem Erreichen des Schulabschlusses
– der Suche nach einem Praktikums- und Ausbildungsplatz
– der Bewerbung
– dem Start ins Berufsleben

Berufseinstiegsbegleiter

Unterstützung

– beim Erreichen eines Schulabschlusses
– bei der Praktikums- und Ausbildungsplatzsuche
– beim Bewerbungsverfahren
– beim Einstieg in die Berufsschule

Zwaig (Zukunftswerkstatt)

– Mitglied im Verein
– Förderung der beruflichen Bildung für junge Menschen
– Berufsinformationsmesse