Herbsttrends 2018

Models auf einem Laufsteg
Models auf einem Laufsteg

Vor einer Woche hat der Herbst angefangen und bringt kühles Wetter mit sich. Jetzt stellt sich für viele bestimmt die Frage, wie man sich passend für die Temperaturen, sowie modebewusst kleiden kann. Wir haben für euch DIE Herbsttrends 2018 herausgesucht.

 

 

 

 

Elegant trotz langen Fransen?

Ein Trend der dieses Jahr angesagt ist, ist der Fransen-Look, der auch schon 2017 im Trend war. Bei diesem Trend handelt es sich um lange, dünne Fransen, die man am besten mit glänzenden Kleidungsstücken kombiniert, um es luxuriös aussehen zu lassen.

 

Get Glossy!

Die eben genannten glänzenden Klamotten sind außerdem auch im Trend. Der Glossy-Trend reicht von Lackleder bis hin zu Plastik. Besonders beliebt sind Mäntel, Hosen, sowie Kleider. Da diese extrem wetterfest sind, ist dieser Trend perfekt für den matschigen Herbst.

 

Herbstleopard

Auch Animal Prints, die nie wirklich ausgestorben sind, können auch diesen Herbst wieder punkten. Wildkatzen und Schlangen sind dabei sehr angesagt. Große Muster auf der Kleidung sind sehr gewagt, doch wer es nicht so ausgefallen mag, kann auch Accessoires mit diesen Mustern tragen.

Model am Meer
Model am Meer im Oversize-Look

 

Viel Persönlichkeit durch Oversize?!

Zudem ist auch Oversize wieder ein aktueller Trend. Viele kennen ihn vielleicht aus dem letzten Jahr, bei dem man zum Beispiel einen Pullover in seiner gewohnten Größe kauft, doch dieser größer ausfällt. Diesen Look kann man mit einer engen Hose und stiefeln kombinieren. Oversize soll deine Persönlichkeit in den Vordergrund stellen. Außerdem gut zu kombinieren mit bunten Teilen.

 

 

Howdy Herbst

Zu guter Letzt kommt der Wilde Westen in die Trends.  Am modernsten sind die Cowboy-Boots. Sie werden einfach zu allem kombiniert. Auch Kleider und Gürtel im Western Style überzeugen einige. Damit kann man im Herbst für ein richtiges Cowboy-Feeling sorgen und sich wie in einem Westernfilm fühlen.

 

 

Text: M.Wld/F.Mkr  Bilder: pixabay

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.