Förderschwerpunkt Emotionale und Soziale Entwicklung

Der Förderbereich für Schülerinnen und Schüler mit dem Unterstützungsbedarf im Bereich der emotionalen und sozialen Entwicklung (ESE)

  • Seit Beginn des Schuljahres 2019/2020 gibt es an der Kurt-Löwenstein-Schule (KLS) eine Temporäre Lerngruppe (TeLe-Klasse).
  • In dieser Klasse unterrichten wir Schülerinnen und Schüler (SuS) mit dem festgestellten Unterstützungsbedarf im Bereich ESE über fünf Monate in den Räumen der KLS. Danach begleiten wir sie über einen Monat zurück in ihre Stammschule.
  • Nach Absprache mit der Stammschule und der KLS stellen Eltern oder Erziehungsberechtigte einen formlosen Antrag auf den Schulbesuch bei der Landesschulbehörde. Diese entscheidet und genehmigt die Beschulung.
  • Der Schülertransport erfolgt über den Schulbus oder einen Taxentransport.
  • Unser Ziel ist die Korrektur und die Festigung des Arbeits- und Sozialverhaltens, damit die SuS in ihrer Stammschule erfolgreich weiterlernen können.
  • Bei den Unterrichtsinhalten folgen wir den Anforderungen der Stammschule.
  • Zum Klassenteam gehören drei Förderschullehrerinnen mit dem Förderschwerpunkt ESE und eine sozialpädagogische Fachkraft.
  • Die tägliche Unterrichtszeit ist von 8.00 bis 13.15 Uhr, freitags bis 12.30 Uhr.
  • Wir arbeiten eng mit den Eltern und Erziehungsberechtigten und der Stammschule zusammen.