Umstellung fast erfolgt: Statt Plastikschälchen nun Papiertüten in der Cafeteria

Seit Februar dieses Jahres gibt es nun Papiertüten. Der Grund dafür, dass die Umstellung erst jetzt und nicht schon letztes Jahr im August erfolgte, ist, dass es schwer gewesen sei, ein vernünftiges Sortierbehältnis zu finden. Die Suche für ein passendes System dauerte schließlich mehr als ein Vierteljahr, sodass erst jetzt umgestellt werden konnte. Es gibt jedoch noch einen Restbestand von circa 125 Plastikschalen, der verkauft werden muss.

Nach den Osterferien soll dann komplett auf Papiertüten mit Pfandtassen umgestellt werden, denn der Wunsch der Cafeteriamitarbeiterinnen ist es, Milch – auch Sojamilch und laktosefreie – zum Müsli dazugeben zu können, damit die Schülerinnen und Schüler einen vernünftigen Pausensnack beziehen können.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.