Home » Gebäude und Lage

Gebäude und Lage

Die verschiedenen Förderschwerpunkte sind in unterschiedlichen Gebäuden untergebracht:
Die Schülerinnen und Schüler aus den Förderschwerpunkten Lernen und Geistige Entwicklung werden in einem eigenen Schulgebäude an der Edenstraße in Sulingen beschult. Die Schülerinnen und Schüler im Förderschwerpunkt Sprache haben ihre Räume im Gebäude der Grundschule Sulingen an der Straße „Am Deepenpool“ in Sulingen. Zudem gibt es noch die Kooperationsklassen im Nordkreis des Landkreises.
 

Schwerpunkt Sprache

Die Sprachheilklassen sind im Gebäude der Grundschule Sulingen untergebracht und verfügen dort über eigene Klassenräume, sind aber insgesamt sehr stark in die Grundschule integriert. Es gibt gemeinsame Pausenbereiche etc.. Die Klassenräume entsprechen dem Grundschulstandard und bieten damit für unsere verhältnismäßig kleinen Klassen viel Platz.
 

Schwerpunkte Lernen und Geistige Entwicklung

Das Schulgebäude des Förderschwerpunktes Lernen gliedert sich in zwei größere Teile: zum einen den seit 1980 genutzten Altbau und zum anderen den im Herbst 2001 bezogenen Anbau. 
Den älteren Gebäudeteil (neun Unterrichts- und zwei Gruppenräume) haben wir mit Beginn des Schuljahres 17/18 an die Volkshochschule des Landkreises Diepholz abgetreten. Aufgrund zurückgehender Schülerzahlen im Förderschwerpunkt Lernen benötigen wir diese Räume aktuell nicht. Die in diesem Gebäudeteil befindlichen Fachräume (Hauswirtschaft, Naturwissenschaften, Werken, und Textil) stehen uns allerdings weiterhin uneingeschränkt zur Verfügung.
 
Durch eine Erweiterung dieses Gebäudeteils wurden 2001 auch die Fachräume für Musik und  Psychomotorik sowie der Eingangsbereich vergrößert. Aufgrund mobiler Wandelemente können diese Räume zu einem großen „Forum“ für Schulveranstaltungen und Feste zusammengeführt werden.
 
Der 2001 fertiggestellte Anbau umfasst sieben Unterrichtsräume sowie einen Gruppenraum. In diesem Gebäudeteil sind die Klassen des Förderschwerpunktes Geistige Entwicklung untergebracht.