Wie geht es nach den Osterferien weiter?

Elterninformationen zu den Antigen-Selbsttest

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
nach den Osterferien führt das Land Niedersachsen verpflichtende Selbsttests in Schulen ein. Dazu nehmen Sie bitte das Schreiben „Verpflichtende Antigen- Selbsttestung zu Hause – Informationen für Eltern“ zur Kenntnis (s. Anlage).
Für unsere Schule haben wir folgende Regelungen beschlossen:
Am Montag, 12.04.21 findet in der Schule kein Präsenzunterricht und keine Notbetreuung statt. Stattdessen können Sie in der Zeit von 8:00 – 15:00 Uhr Antigen- Selbsttests für Ihr Kind abholen.
Wenn Sie Selbsttests auch für Nachbarn oder befreundete Familien abholen wollen, benötigen Sie den unterschriebenen Abschnitt des oben genannten Schreibens.
In den Präsenzwochen testen Sie Ihr Kind zweimal (am Montag und Mittwoch) vor Unterrichtsbeginn zu Hause.
Das negative Testergebnis tragen Sie bitte formlos unter dem jeweiligen Tag in das Schülerbuch ein und unterschreiben es.
(„Test negativ“, Datum, Unterschrift genügt.)

Ihr Kind ist verpflichtet, das Schülerbuch in der Schule vorzulegen. Ohne ein bestätigtes negatives Testergebnis kann Ihr Kind nicht am Unterricht teilnehmen. Lediglich in einem Ausnahmefall ist eine Testung in der Schule möglich. Gegebenenfalls sind Sie verpflichtet, Ihr Kind von der Schule abzuholen.
Im Falle eines postiven Testergebnisses informieren Sie unverzüglich die Schule und Ihren Hausarzt. Die Schule informiert dann das Gesundheitsamt.
Sollten Sie die Selbsttests grundsätzlich ablehnen, können Sie Ihr Kind vom Präsenzunterricht befreien lassen. Das Antragsformular dazu finden Sie auf unserer Website.
Bei Rückfragen wenden Sie sich an die Schule.
Für das Schulleitungsteam
gez. L. Schmidt, Konrektor

Informationen für Eltern:

https://wordpress.nibis.de/obsbadbo/files/2021/04/Testpflicht_Elterninfo.pdf

Szenario C ab dem 13.04.21 für die Klassen 5 – 9Ra

Der Landkreis hat verfügt, ab sofort wegen des Inzidenzwertes (über 100 an drei aufeinanderfolgenden Tagen) die Schulen zu schließen. Die Schülerinnen und Schüler werden über IServ mit Aufgaben versorgt. Für die Sekundarstufe I betrifft dies alle Klassen bis auf die Notbetreuung und die Abschlussklassen. Diese Klassen werden im bekannten Wechselmodell beschult ( diese Woche ist „rot“).

Bitte lassen Sie die Tests in dieser Woche Dienstag und Donnerstag durchführen. Sobald der Inzidenzwert an drei aufeinanderfolgenden Tagen unter 100 ist, werden neue Informationen folgen.

Sollte ein Betreuungsplatz gewünscht sein, so muss ein formloser Antrag per Post oder Mail gestellt werden. Wie in allen Präsenzgruppen muss auch hier zweimal pro Woche die Selbsttestung Zuhause durchgeführt werden. Wie an anderer Stelle beschrieben, muss das negative Ergebnis im Schülerheft mit Unterschrift eingetragen und der Lehrkraft vorgezeigt werden.