Projektpräsentation „Urban Art“

Sehr geehrte Damen und Herren, voller Stolz möchten wir Sie zu unserer Projektpräsentation „Urban Art“ am 4. April 2019 von 18 bis 19 Uhr in die Oberschule Süd Delmenhorst einladen.

In Kooperation mit dem Kommunalen Präventionsrat (KPR) der Stadt Delmenhorst sowie der Koordinierungsstelle Migration und Teilhabe der Stadt Delmenhorst findet vom 27. März bis zum 4. April die Workshop- und Veranstaltungsreihe für urbane Kunst „Urban Art“ in Delmenhorst statt. Urban Art ist eine Workshop- und Veranstaltungsreihe von Moves gUG für urbane Kunst und Kultur.

Im Rahmen des Projektes haben die teilnehmenden Jugendlichen die Möglichkeit, vier verschiedene urbane Kunstbereiche kennenzulernen und an Workshops teilzunehmen: Urban Dance, Breakdance, Rap- und Poetry-Slam sowie Graffiti.

Was vor vier Jahren als Pilotprojekt im Bürgerhaus Oslebshausen in Bremen begann, wird heute im dritten Jahr im Rahmen des Bundesprogramms „Kultur macht stark“ vom Paritätischen Bildungswerk gefördert.

In den Jahren 2017 und 2018 wurde das Projekt in verschiedenen Stadtteilen in Bremen durchgeführt. In diesem Jahr wird es auf umliegende Städte ausgeweitet.Darüber hinaus wird das Projekt von Jugendlichen nach einer Einführung in Kameraführung, Schnitt und Ton dokumentarisch begleitet.

Im Rahmen von außerschulischen Workshops werden die Jugendliche die angebotenen Bereiche kennenlernen und an Tanz-Inszenierungen, an eigenen Rap- und Poetry-Slam-Texten sowie an einem Bühnenbild arbeiten können.

Die Ergebnisse werden im Rahmen eines großen Urban Art-Show-Programms am 04.04.2019 um 18:00 Uhr zum Abschluss der Workshops auf der Schulbühne der Oberschule Süd der Öffentlichkeit präsentiert. Die Show besteht nicht nur aus den Beiträgen der Jugendlichen, sondern wird ergänzt durch Beiträge von Künstlerinnen und Künstler der urbanen Szene. Daraus ergibt sich eine Verflechtung zwischen Professionalität und Laientum, die in einem einstündigen Show-Programm mündet.