Start ins Schuljahr 2020/21

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

am kommenden Donnerstag, den 27.08.2020, beginnt der eingeschränkte Regelbetrieb an der Oberschule Süd Delmenhorst. Das bedeutet, dass alle Schülerinnen und Schüler wieder zeitgleich in die Schule kommen und der Unterricht fast komplett für alle erteilt wird.

Damit das Infektionsgeschehen weiter minimiert und kontrolliert werden kann, wird es nur Klassenunterricht geben. Innerhalb des Klassenunterrichtes muss keine Mund-Nasen-Maske getragen werden. Eine Durchmischung mehrerer Klassen oder Jahrgänge (etwa in Wahlpflicht-, Profilunterricht oder Arbeitsgemeinschaften) wird ausgesetzt. Lediglich Französisch wird in kleinen Gruppen unter Beachtung der Sicherheitsabstände und Hygienemaßnahmen weiterhin erteilt (sowohl im Präsenz- als auch im Onlineunterricht).

Wir werden den größtmöglichen Sicherheitsabstand in den Klassen gewähren und durch räumliche Trennung von Schulhöfen, Toiletten und Unterrichtsräumen das Infektionsrisiko minimieren. Während der Pausen und auf dem Schulweg, in den Fluren und überall, wo der Mindestabstand nicht gewährleistet ist, muss auch weiterhin ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind bereits auf dem Schulweg eine sog. Alltagsmaske trägt!

Damit es zu keinen jahrgangsübergreifenden Begegnungen kommt, nutzen die Schülerinnen und Schüler wieder (wie vor den Ferien auch) unterschiedliche Ein- und Zugänge. Jahrgang 5, 6, Alpha und SLK benutzen bitte den Zugang über den Brendelweg (Haupteingang). Jahrgang 7+8 benutzen bitte den Zugang über den Blücherweg (bei der Sporthalle) und warten auf dem hinteren Hof. Jahrgang 9+10 nutzen ebenfalls den Zugang über den Blücherweg und warten bei dem Mobilbau. Am Donnerstag und Freitag werden wir das Betreten und Verlassen des Gebäudes sowie die Pausensituationen genauestens einüben. An diesen beiden Tagen wird der Unterricht nur von der ersten bis zur vierten Stunde (08:00-11:30 Uhr) stattfinden, da im Anschluss noch Einschulungsveranstaltungen stattfinden.

Bitte sorgen Sie stets dafür, dass Ihr Kind pünktlich in der Schule ankommt. Nachzügler können nicht informiert werden und der Unterricht soll durch die Verspätungen nicht gestört werden.

Es ist uns allen sehr wichtig, dass wir uns gemeinsam an die Regeln halten. Sollte es zu wiederholten oder vorsätzlichen Regelverstößen kommen, werden die betreffenden Schülerinnen oder Schüler vom Unterricht ausgeschlossen.

In der ersten Woche gibt es zudem noch keine Verpflegung durch unseren Schulkiosk, bitte versorgen Sie Ihr Kind mit Getränken und Pausenbroten.

Nach wie vor gelten unsere Hygieneregeln. Achten Sie bitte besonders darauf, Ihr Kind nicht krank (insbesondere Fieber, Kopfschmerzen oder Husten) in die Schule zu lassen. Sollten Sie zudem in den letzten 14 Tagen vor Schulstart in einem Risikogebiet Urlaub gemacht haben, wird der negative Testnachweis oder eine vierzehntägige Quarantäne notwendig sein.

Sollte es zu einer (teilweisen) Schließung kommen (oder Ihr Kind kann z. B. aufgrund von Krankheiten nicht am Regelunterricht teilnehmen), müssen Sie bitte dafür Sorge tragen, dass Sie oder Ihr Kind sich eigenverantwortlich um die Inhalte bemühen. Bei einer Schulschließung ist der Onlineunterricht für alle verpflichtend (diese finden sich bei IServ/Aufgabenmodul). Alle Schüler bekommen in den ersten zwei Wochen eine Auffrischung bzw. Einweisung in das Aufgabenmodul.

Wir bitten Sie, entsprechend aktuelle Telefonnummern und Adressen für uns bereit zu halten, ferner mit uns in Kontakt zu treten und uns entsprechend zu informieren. Wir verweisen auf unseren Schulserver (IServ) www.obsdel.de, dort finden Ihre Kinder entsprechende Informationen und Aufgaben.

Trotz einiger Einschränkungen sind wir sicher, dass wir Ihre Kinder bestmöglich auf Abschlüsse und Übergänge vorbereiten können! Es mag sich vieles ändern und einiges muss verschoben werden, doch mit Ihrer Unterstützung und einem klaren Konzept können wir nun den eingeschränkten Regelbetrieb wieder beginnen und auch ein wenig Normalität einkehren lassen.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe und Unterstützung!

Beste Grüße
Claus Schroeder