Berufsorientierung

>>> Infoabend Profilfächer und Praktika 2017: Die Powerpoint-Präsentation liegt HIER zum Download bereit! <<<

Berufeparcours

Jedes Jahr stellen Delmenhorster Betriebe sich und ihre Ausbildungsberufe vor. In Kleingruppen informieren sich unsere Schüler über die Tätigkeiten, Anforderungen und Zukunftschancen aller vertretenen Berufe. Viele Betriebe bringen für diese Veranstaltung ihre Auszubildenden mit, um den Schülern Informationen zur Ausbildung aus erster Hand liefern zu können.

An den Ständen gibt es Möglichkeiten, selbst etwas auszuprobieren und viel Anschauungsmaterial, um einen möglichst umfangreichen Einblick in die Berufe zu bekommen. Organisiert wird der stattfindende Berufeparcours in Zusammenarbeit mit dem BNW (Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft).

bp1bp2bp3bp4bp5bp6

Maßnahmenkonzept der Berufsorientierung an der Oberschule Süd Delmenhorst – bisherige Standards

JahrgangMaßnahmen 
5- Teilnahme Zukunftstag (freiwillig)
6- Teilnahme Zukunftstag (freiwillig)
HS-BereichRS-Bereich
7- Teilnahme Zukunftstag (freiwillig)
- Schnupperpraktikumstage in den Schülerfirmen
- Projekttag Vorstellung Schülerfirmen
- Teilnahme Zukunftstag (freiwillig)
8- Einführung des BWB (Berufswegbegleiters)
- Kompetenzfeststellungsverfahren Profil AC
- Betriebsbesichtigungen (nach Möglichkeit mindestens einmal im Schuljahr)
- Berufsberaterin der Arbeitsagentur stellt sich in den Klassen vor
- Besuch des Berufsinformationszentrums (BIZ) der Arbeitsagentur Oldenburg
- Betriebsbesichtigungen (nach Möglichkeit mindestens einmal im Schuljahr)
- Zweiwöchiges Berufspraktikum
- Erstellen von Bewerbungsunterlagen für die Schülerfirmen
- Bewerbungsgespräche Schülerfirmen
- Verpflichtende Teilnahme in Schülerfirmen angesiedelt im WPK Bereich, komplettes Schuljahr
- Tag der Ausbildung in Tweelbäke, Veranstaltung im Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer OL
- Teilnahme Zukunftstag (freiwillig)
- Einführung des BWB (Berufswegbegleiters)
- Kompetenzfeststellungsverfahren Profil AC
9- Dreiwöchiges Berufspraktikum
- ZWAIG Ausbildungsplatzbörse (freiwillige Teilnahme)
- Betriebsbesichtigungen (nach Möglichkeit mindestens einmal im Schuljahr)
- Tag der Offenen Tür an den Berufsbildenden Schulen Delmenhorst (freiwillige Teilnahme)
- Offene Sprechstunden der Berufsberaterin der Arbeitsagentur in der Schule (freiwillige Teilnahme)
- Bewerbungstraining mit Mentor der IHK Oldenburg (Erstellen von Bewerbungsunterlagen im Vorfeld, Vorstellungsgespräche im Rollenspiel mit Mentor in außerschulischer Einrichtung)
- Verpflichtende Beratung mit der Berufsberaterin der Arbeitsagentur in der Schule
- Zweiwöchiges Berufspraktikum (Halbjahreswende)
- Einwöchiges Praktikum (Schuljahresende)
- ZWAIG Ausbildungsplatzbörse
- Tag der Offenen Tür an den Berufsbildenden Schulen Delmenhorst (freiwillige Teilnahme)
- Offene Sprechstunden der Berufsberaterin der Arbeitsagentur in der Schule (freiwillige Teilnahme)
- Vorbereitungskurse zu den Themen Eignungstests, Bewerbungsgespräche und "Benehmen im Betrieb" außerhalb der Schule mit Unterstützung verschiedener Firmen
- Online Bewerbungsverfahren mit Unterstützung der Fa. Airbus
- Möglichkeit der Mitarbeit in der Schülerfirma
10- ZWAIG Ausbildungsplatzbörse (freiwillige Teilnahme)
- Tag der Offenen Tür an den Berufsbildenden Schulen Delmenhorst (freiwillige Teilnahme)
- Betriebsbesichtigungen (nach Möglichkeit mindestens einmal im Schuljahr)
- Offene Sprechstunden der Berufsberaterin der Arbeitsagentur in der Schule (freiwillige Teilnahme)
- ZWAIG Ausbildungsplatzbörse
- Begleitung und Unterstützung bei der Bewerbung um einen Ausbildungsplatz
- Berufsberaterin informiert über die Möglichkeiten an einer BBS
- Einwöchiges Praktikum (Schuljahresende)
- Möglichkeit der Mitarbeit in der Schülerfirma

In den Klassen des 8. Jahrgangs wird die sogenannte Kompetenzanalyse durchgeführt. Dabei werden mittels Fragebögen, praktischen Aufgaben und Testbearbeitung am PC die Stärken und Entwicklungspotenziale der Schüler ermittelt. Im Anschluss gibt es Beratungsgespräche mit den Lehrkräften.

ka-1ka-2ka-3ka-4ka-5

Podiumsveranstaltung zur Berufsorientierung

Eltern, Schüler und Lehrkräfte haben an einer Podiumsveranstaltung zur Berufsorientierung teilgenommen. Vertreter aus Industrie, Handwerk, Handel und schulischen Einrichtungen sowie der Berufsberatung nahmen Stellung zu dem Thema: „Wie geht es weiter nach dem Schulabschluss?“.

In der anschließenden Diskussion wurde die Bedeutung der Praktika für die richtige Berufswahl hervorgehoben. Es wurde den Schülern empfohlen, auch über die von der Schule organisierten und betreuten Praktika hinaus sich zusätzlich in den Ferien um Praktikumsstellen zu bemühen.

Im Anschluss an die Diskussion hatten Schüler und Eltern die Möglichkeit, sich an Infoständen über Ausbildungsberufe zu informieren.

pod1pod2pod3

Link zum Thema Praktikumssplätze:
Stellenbörse der Kreishandwerkerschaft

Links zum Thema Ausbildungsplätze:
Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit
AUBI-plus
Stellenbörse der Kreishandwerkerschaft
Jobbörse.de


—————————————————————————————————————–Angebot der Berufsberatung
– Wir Berufsberaterinnen unterstützen Dich bei Deiner Berufswahl und Entscheidung.
– Wir beraten Dich in persönlichen Einzelgesprächen.
– Wir helfen Dir bei der Suche nach betrieblichen und schulischen Ausbildungen.
– Wir informieren über Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung bei vorheriger Antragstellung.
– Du kannst von uns wichtige Adressen, z. B. von Ausbildungsstellenangeboten, erhalten.
– Du findest uns im Internet!

Einzelheiten erörtere gerne mit Euch in einem persönlichen Gespräch!

Claudia Eberhard
Berufsberaterin der Agentur für Arbeit
Friedrich-Ebert-Allee 11
27749 Delmenhorst
Telefon: 0800 4 5555 00
Fax: (04221) 980068
E-Mail: Oldenburg.Berufsberatung@arbeitsagentur.de
—————————————————————————————————————–

Weitere Links rund ums Thema Ausbildungsberufe:
BERUFENET
BERUFE-Universum
planet-beruf.de
Filmportal der Bundesagentur für Arbeit

Unsere Kooperationspartner:

airbus

kreishandwerkerschaft

inkoop