Tablets

Tablet-Klassen und Tablet-Unterricht an der Oberschule Langen

Tablets im Unterricht

In Zeiten, in denen Schulen ihre Medienarbeit zu sehr auf einen Anbieter ausrichten, legen wir großen Wert auf betriebssystem-offene Pädagogik. In unserer Schule lernen SchülerInnen verschiedene Betriebssysteme kennen. Der Einsatz dieser Systeme erfolgt aus pädagogischen, methodischen sowie berufsorientierenden Überlegungen heraus und ist vom Hersteller unabhängig.

Seit 2014 werden Schülerinnen und Schüler an unserer Schule im Umgang mit schuleigenen Android-Tablets geschult. Schüler nutzen diese Tablets, um Lerninhalte im normalen Fachunterricht zu erarbeiten. Darüber hinaus werden Kompetenzen in der Anwendung dieses Betriebssystems erworben.
Um Missbrauch vorzubeugen sowie eine nachhaltige Mediennutzung zu gewährleisten, sind unsere Geräte von Fachkräften mit einem sogenannten Android-Repository-System geschützt worden.

Um unsere SchülerInnen auch für die Berufswelt im kreativen Bereich vorzubereiten, bieten wir seit 2019 auch Projekte und Kurse mit schuleigenen Apple-Geräten an. Diese kommen vor allem in der Video- und Fotobearbeitung zur Anwendung.

Zu guter Letzt bekommen unsere SchülerInnen sowohl im Informatik-Unterricht als auch in den Tablet-Klassen eine umfassende Schulung auf Windows-basierten PCs und 2-in-1-Geräten. Damit sollen die SchülerInnen optimal auf die Berufswelt vorbereitet werden.

Tablet-Klassen

Im Schuljahr 2015/2016 wurde erstmal eine ganze Klasse als Tablet-Klasse eingerichtet. Die positiven Erfahrungen, die wir mit dieser damals neunten Realschulklasse machten, bewogen uns dazu, dieses System weiter auszubauen. Seit dem Schuljahr 2017/2018 richten wir auch ab Klassenstufe 5 jedes Jahr Tablet-Klassen ein.

Ab Klassenstufe 5:

  • Schülerinnen und Schüler werden auf die digitale Welt vorbereitet
  • Nutzung von Tablets als sinnvolle Ergänzung im Unterricht (recherchieren, Karten- und Bilderzugriff, Unterrichtssoftware und -apps, digitales Schreiben, Gestalten und Präsentieren)
  • bessere Differenzierung durch automatisierte Ergebnisrückmeldung
  • Medienerziehung (Sensibilisierung für den Umgang mit digitalen Medien)
  • Erlernen des grundlegenden Arbeitens mit dem Tablet (Ordnerstrukturen, E-Mailverkehr, abspeichern, Datei-Formate etc.)

Ab Klassenstufe 9:

Firmen brauchen Arbeitskräfte, die Programme anwenden können! Wir bereiten die Schülerinnen und Schüler auf diese neuen Anforderungen vor!

  • Vorbereitung auf die digitale Arbeitswelt (Tablet wird als Arbeitsgerät erkannt und genutzt)
  • intensive Nutzung verschiedener Schreib-, Tabellen- und Präsentationsprogramme
  • Sensibilisierung für die Freigabe und Präsentation eigener Daten im Netz / Begleitung bei der Datenfreigabe im Internet
  • Medienanalyse wie zum Beispiel Filmanalyse mit Blick auf Gestaltungs- bzw. Manipulationsmöglichkeiten

Tablets im Einsatz