Zukunftstag

Zukunftstag für Mädchen und Jungen

Beim Zukunftstag für Mädchen und Jungen in Niedersachsen werden viele
Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber Jugendlichen Gelegenheit bieten, neue Wege bei der Berufsplanung einzuschlagen. Bundesweit finden zeitgleich der Girls‘ Day und Boys‘ Day statt. Mädchen erkunden an diesem Tag technische, naturwissenschaftliche, handwerkliche oder IT-Berufe. Die Jungen testen ihre Talente für Berufe aus Erziehung, Gesundheit, Pflege und Soziales und lernen in Workshops neue Vorstellungen von Männlichkeit kennen.

An unserer Schule gelten dafür folgende Vorgaben:

  • Jahrgang 5/6: Die Schülerinnen und Schüler nehmen verpflichtend am Zukunftstag
    teil. Der gewählte Betrieb kann auch der elterliche Betrieb sein. Die SuS bearbeiten ein entsprechendes Arbeitsblatt. Sollte kein Betrieb gefunden werden, wird eine Alternativleistung in der Schule geleistet.
  • Jahrgang 7: Die Schülerinnen und Schüler nehmen verpflichtend am Zukunftstag teil. Die SuS bearbeiten ein entsprechendes Arbeitsblatt. Sollte kein Betrieb gefunden werden, wird eine Alternativleistung in der Schule
    geleistet.

Schülerinnen und Schüler, die am Zukunftstag für Mädchen und Jungen in Niedersachsen teilnehmen möchten, werden in der Regel auf Antrag der Eltern vom Schulunterricht freigestellt. Als Nachweis für ihre Teilnahme gilt der Firmenstempel auf dem auszufüllenden Arbeitsblatt, oder eine alternative Teilnahmebescheinigung die dann vom ausrichtenden Unternehmen oder Institutionen ausgestellt werden.

Weitere Informationen rund um diesen Tag finden sich auf folgenden Seiten:
Girls-day
Boys-day

Hier gibt es die Freistellung vom Unterricht und die Teilnahmebescheinigung.

Diese Übersicht zeigt welche Berufsfelder für unsere Schülerinnen und Schüler in den letzten Jahren von besonderer Interesse waren.