Day-for-future im Christlichen Krankenhaus Quakenbrück

Am 13.04.2018 nahmen die Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs der Oberschule Lastrup mit ihren Lehrkräften des Faches Wirtschaft, Herrn Wilm und Frau Lanfermann an dem Berufsinformationstag „day-for-future“ am Christlichen Krankenhaus in Quakenbrück teil. Die Schülerinnen und Schüler erhielten Einblicke in die Berufe Diätassistent/-assistentin, Gesundheits- und Krankenpflege, Physiotherapie, Rettungssanitäter und Podologie. In Kleingruppen wurden die Klassen durch die eingesetzten „Schülerlotsen“ durch das Schulgebäude geführt. Auf Stellwänden, durch Filmsequenzen, durch theoretische Vorträge aber vor allem durch praktische Aktivitäten und Übungen konnten wichtige Informationen und erste Kenntnisse zu den einzelnen Ausbildungsberufen gewonnen werden. So fand in der Lehrküche der Diätschule beispielsweise eine Verkostung unterschiedlicher Lebensmittel statt. Gleichzeitig erhielt man hier Einblicke in die Ernährungslehre. In der Physiotherapie konnten die Schülerinnen und Schüler krankengymnastische Übungen ausprobieren. Außerdem lernten sie anhand einer Puppe, ein Baby richtig an- und auszuziehen. Die Gesundheits- und Krankenpflege demonstrierte, wie sich der Bewegungsapparat eines Menschen im Alter verändert und wie sich eine Parkinson- Krankheit anfühlt. In der Podologie wurden den Schülerinnen und Schülern die krankhaften Veränderungen des Fußes erläutert, die z.B. durch falsches Schuhwerk, durch die Krankheit Diabetis oder durch das falsche Schneiden der Zehennägel entstehen. Auch die Aufgaben des Rettungssanitäters wurden detailliert dargestellt und von den Schülerinnen und Schülern hinterfragt und kommentiert. Auszubildende und Lehrende der einzelnen Fachbereiche des Schulzentrums im Christlichen Krankenhaus gaben während der Veranstaltung, die von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr angesetzt war, Informationen über die o.g. Berufe. Auf Fragen von Seiten der Schülerinnen und Schüler wurde fachkompetent Auskunft gegeben. Alle erhielten einen sehr guten Einblick in die fachlichen, persönlichen und sozialen Kompetenzen, die für die einzelnen Berufsfelder notwendig sind.