Bahnstreik in ganz Deutschland

 

Bildergebnis für bahnstreik 2018Am Montagmorgen des 10.11.18 kam es zu landesweiten Ausfällen der Bahn, da die Mitarbeiter streikten!                  Den  Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg  und Bayern hat das Ganze am meisten geschadet. Züge kamen zu spät oder fuhren gar nicht. Der blanke Horror für alle, die auf die Bahn angewiesen sind. Aber warum wird bei der Bahn eigentlich gestreikt und was sind die Folgen der ganzen Tortur?

Naja, der Grund ist eigentlich relativ einfach – die Mitarbeiter der Bahn fordern mehr Lohn!
Auch wenn viele kein Verständnis dafür haben, dass die Arbeiter streiken, gibt es doch manche, die verständnisvoll an die Sache rangehen.

Was sind die Folgen?                                                                                      Auch am nächsten Tag ist der Streik noch nicht vorbei. Zwar fahren die Züge wieder, aber es gibt immer noch Verspätungen, die bis zu mehreren Stunden gehen können. Verhandlungen werden auch schon in die Wege geleitet, damit die ganze Prozedur schnell ein Ende findet. Ob die Bahn in den folgenden Tagen weiterhin streiken wird, ist noch unklar.

Von Anastasia

Veröffentlicht unter Allgemein, Politik | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Die Schülerfirma

 

Bildergebnis für belegte Brötchen

In der letzten Woche haben wir ein  Interview mit ein paar Schülern und Schülerinnen aus der Schülerfirma geführt. Die Schülerfirma gibt es seit ein paar Jahren auf der Ludwig-Windthorst- Schule in Ostercappeln. Dort werden Snacks, Getränke, Brötchen und auch noch mehr verkauft. Momentan wird auch noch warmer Tee und heiße  Brühe, zur Freude vieler Schüler, angeboten.

1. Wie gefällt es euch in der Schülerfirma? 

Auf der einen Seite gefällt es uns sehr gut, weil man jede zweite Woche die 7. und 8. Stunde frei hat. Auf der anderen Seite finden wir aber auch etwas doof, dass die Schüler aus Ostercappeln immer abwechselnd Frühdienst haben. Das heißt, dass man die Brötchen vor dem Unterricht vom Bäcker abholen muss und sie auch schmieren muss.

2. Was sind eure Aufgaben in der Schülerfirma?

Manche müssen, wie gesagt, den Frühdienst übernehmen, dann müssen wir den Kiosk natürlich auch putzen, im Kiosk arbeiten, d.h. Brötchen etc. verkaufen und frische Ware einkaufen.

3. Wie wird man dort Chefin?

Es werden verschiedene Leute vorgeschlagen und dann wird gewählt. Der/die mit den meisten Stimmen ist dann Chef/in.

4. Wer teilt in der AG die Schichten ein?

Das sind immer unterschiedliche Schüler und Schülerinnen.

5. Welche Lehrer unterstützen euch?

Frau Brockschmidt und Frau Laumann

6. Wie kommt es dazu, dass es bei euch zwei Gruppen gibt und wie wird das geregelt?

Wir wären in dieser AG zu viele Leute, wenn es nur eine Gruppe gäbe. Deshalb wird das so gemacht, dass jede Gruppe immer abwechselnd der 7. und 8. Stunde frei hat. So sind in einer Gruppe ca. 15 Leute, die dann immer abwechselnd die Aufgaben, wie den Kiosk putzen oder frische waren einkaufen, übernehmen.

7. Wie viele Schüler seid ihr insgesamt im Team?

Wir sind im Moment ca. 30 Leute, die ,aber wie gesagt, in zwei Gruppen aufgeteilt sind.

8. Ab welcher Klasse darf man bei euch im Team mitmachen?

Man darf dort ab der 8. Klasse teilnehmen.

9. Wie viel Gewinn macht ihr durchschnittlich und was macht ihr mit dem erwirtschafteten Geld?

Wir haben einen durchschnittlichen Gewinn am Tag von ca. 20-30 Euro. Mit dem überschüssigen Geld machen wir immer irgendwelche Fahrten.

von Leonie R.

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Schule | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Rezepte für die Adventszeit

Quellen: essenundtrinken.de, brigitte.de,

Weihnachtspunsch

Bildergebnis für weihnachtspunsch ohne alkohol

Zutaten:

250 Milliliter OrangensaftBildergebnis für orangensaft

 

250 Milliliter Kirschsaft  Bildergebnis für kirschsaft

250 Milliliter Apfelsaft Bildergebnis für apfelsaft

150 Milliliter WasserBildergebnis für wasser im glas

1 Zimtstange (oder eine Priese Zimtpulver)Ähnliches Foto

1 Sternani  (oder eine Priese Nelkenpulver)Ähnliches Foto

 

Zubereitung:

Orangensaft, Kirschsaft, Apfelsaft und Wasser in einen Topf geben und erhitzen. Wenn es anfängt zu kochen, müsst ihr den Herd ausschalten und Zimt und Sternani dazugeben. Diese Mischung  lasst ihr 10 Minuten ziehen und holt, wenn ihr eine Zimtstange und einen Sternani benutzt habt, diesen wieder raus.

 

 

Heiße Schokolade

Ähnliches Foto

Zutaten:

1 Liter MilchBildergebnis für milch

200 Milliliter SahnBildergebnis für schlagsahne

350 Gramm SchokostreuselBildergebnis für schokostreusel

1 Päckchen VanillezuckerBildergebnis für vanillezucker

 

Zubereitung:

Milch und Sahne in einem Topf erhitzen. Wenn es anfängt zu kochen, dann müsst ihr den Herd ausmachen. Nun gebt noch die Schokostreusel und den Vanillezucker dazu.

(Mit etwas Sprühsahne schmeckt die heiße Schokolade noch besser.)

 

 

Engelsaugen:

Ähnliches Foto

Zutaten:

2 Eigelb  Ähnliches Foto

1 Prise Salz  Bildergebnis für salz

140 Gramm kalte Butter  Ähnliches Foto

70 Gramm Zucker  Bildergebnis für zucker

1 Päckchen VanillezuckerBildergebnis für vanillezucker

170 Gramm Mehl  Bildergebnis für mehl

Etwas Marmelade oder Gelee  Bildergebnis für marmelade

 

Zubereitung:

Mehl, Salz, Vanillezucker, Eigelb, Zucker und die kalte Butter zu einem Teig verkneten. Aus den Teig Kugeln formen und eine kleine Delle hineindrücken. In die Delle etwas von der Marmelade reingeben. Nun die Engelsaugen für ca 20- 25 Minuten bei 180 Ober/-Unterhitze backen. Etwas abkühlen lassen und Puderzucker darauf geben.

 

 

Bratapfel

Bildergebnis für bratapfel

Zutaten:

50 Gramm Mandelblättchen  Bildergebnis für mandelblättchen

4 säuerliche Äpfel  Bildergebnis für äpfel

50 Gramm Butter  Bildergebnis für butter

3 Esslöffel Zucker  Bildergebnis für zucker

Halber Teelöffel Zimt  Bildergebnis für zimtpulver

80 Gramm Marzipanrohmasse  Bildergebnis für marzipanrohmasse

150 Milliliter Orangensaft  Bildergebnis für orangensaft

1 Esslöffel Zitronensaft  Bildergebnis für zitronensaft

 

Zubereitung:

1.) Die Mandelblättchen in einer ungefetteten Pfanne anrösten und anschließend auf einen Teller geben und abkühlen lassen. Die säuerlichen Äpfel gründlich waschen und danach die Deckel abschneiden und das Kerngehäuse großzügig ausstechen. Alle Äpfel in eine Auflaufform setzen.

2.) Butter, Zucker und Zimt gut verrühren und anschließend die abgekühlten Mandelblättchen dazugeben. In jeden Apfel etwa 20 Gramm Marzipanrohmasse reindrücken und die “ Mandelbutter“ darauf verteilen.

3.) Orangensaft, Zitronensaft und Zucker zusammen aufkochen und anschließend über die Äpfel gießen. Im heißen Ofen bei 200 Grad  etwa 35 Minuten backen. Nach 25 Minuten die abgeschnittenen Apfeldeckel draufsetzen und mitbacken.

(Die fertigen Äpfel schmecken besonders gut mit einer Kugel Vanilleeis.)

 

 

 

Von Nelli und Victoria

 

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Rezepte, Tipps | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Warum „Nikolaus“ ?

Der Nikolaustag findet am 6.Dezember statt. Doch woher kommt er und wer ist eigentlich dieser „Nikolaus“ ?

Der Nikolaustag verdankt seinen Namen dem heiligen Bischof von Myra, der mit dem Namen „Nikolaus“ getauft wurde. Der Name kommt aus dem Griechischem und bedeutet „Sieg des Volkes“. Mit 19 Jahren wurde er Priester in seiner Heimat. Danach zog er nach Myra und wurde dort zum Bischof  geweiht. So wurde er Bischof von Myra.

Erzählungen zufolge handelte er stets barmherzig. So soll er das Vermögen, welches er von seinen Eltern erbte, vollständig an arme Leute gespendet haben. Der 6. Dezember gilt als der Todestag des heiligen Nikolaus. Dieser Tag wird in Andenken an seine guten Taten gefeiert.

Geschichte der heutigen Tradition

In der Geschichte geht es um einen armen Mann. Diesem fehlte das Geld für die Heirat seiner Töchter, weswegen er sie in die Prostitution schicken wollte. Der Nikolaus erfuhr davon und um die Töchter zu retten, warf er Gold in ihren Kamin. Dieses fanden sie in ihren Socken wieder, welche sie zum Trocknen dort aufhingen. So rettete er sie vor ihrem Schicksal.

Der Nikolaus soll seitdem am 6. Dezember durch die Kamine steigen und den artigen Kindern Geschenke bringen. Dabei wird er von Gehilfen begleitet. Während der Nikolaus als gutherzig dargestellt wird, sind seine gemeinen Gehilfen, wie Knecht Ruprecht, dazu da, um die ungezogenen Kinder zu bestrafen.

 

Quelle: t-online

Von Joy

Veröffentlicht unter Allgemein, Geschichte | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

PewDiePie vs. T-Series

Der Kampf zwischen dem schwedischen Youtuber PewDiePie und dem indischen Kanal T-Series wird immer bekannter. 

PewDiePie, der mit richtigem Namen Felix Kjellberg heißt, ist zurzeit mit 73.986.362. Abonnenten der meist abonnierteste Youtuber weltweit. Bildergebnis für pewdiepieSein Videos bestehen hauptsächlich aus Vloggs oder anderen lustigen Videos. Doch der Schwede steht vor dem Fall. Der indische Kanal T-Series, der für seine Bollywoodtrailer und -lieder bekannt ist, steht kurz davor, den Schweden zu  überholen. T-Series hat zurzeit 73.538.138 Abonnenten. Somit fehlen nur noch 448.224 Abonnenten, um den zurzeit Erstplatzierten zu stürzen.

Ein Fan von PewDiePie hat sich vergangenes Wochenende in weltweit 50.000 Drucker gehackt, um dieses Bild zu drucken . 

Dort steht geschrieben: ,,PewDiePie, der derzeit am meisten abonnierte Kanal auf YouTube, steht vor dem Verlust seiner Position als Nummer Eins gegen eine indische Firma namens T-Series, die einfach Videos von Bollywood-Trailern und -Kampagnen hochlädt.“(Quelle: https://www.standard.co.uk/stayingin/tvfilm/pewdiepie-vs-tseries-youtube-battle-for-the-most-subscribed-channel-is-on-a4006911.html ).

Viele Fans glauben aber daran, dass PewDiePie diesen Kampf erfolgreich gewinnen kann und wird.

 

Von Anastasia

 

Veröffentlicht unter Internet | Hinterlasse einen Kommentar

Foundation Tipps

Bildergebnis für make up failsEs gibt Foundations in verschiedenen Variationen. Sie unterscheiden sich in den Texturen. Make-up kann flüssig, in Puderform, als Mousse oder Creme erhältlich sein.
Puder- oder Mousse-Make-up empfiehlt man oft für fettige Haut, da diese Foundations gleichzeitig mattieren.
Flüssiges oder cremiges Make-up spendet zusätzlich Feuchtigkeit und eignet sich daher sehr gut für normale bis trockene Haut.

Foundation sollte man grundsätzlich bei Tageslicht und im Kinn-Hals-Bereich testen. „Unterhalb der Wangenknochen bis zum Kinn und Hals auftragen. Ist die Farbe nicht wirklich sichtbar, liegen Sie richtig.“ (Glamour) Auch auf die Konsistenz des Make-ups sollte man achten.

Valeria, Adnesa & Denice

Brigitte, Glamour

Veröffentlicht unter Allgemein, Mode / Beauty | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Augen auf beim Autokauf!

Bildergebnis für hoher co2 ausstoß von autos

In Deutschland fahren sehr viele Menschen Tag für Tag mit dem Auto, ca. 41 Millionen Einwohner, die in einem Haushalt hauptsächlich das Auto benutzen (Statista 2018), das führt dann zu einem sehr hohen CO2-Ausstoß. Das Problem ist ganz einfach, besonders Autos mit mehr PS produzieren auch wieder mehr Abgase,  jedoch kaufen viele Menschen diese hochmotorisierten Kraftfahrzeuge, da sie einfach „cool“ aussehen.

2017 lag der Schadstoffausstoß bei 115 Millionen Tonnen, das sind 6,4% mehr als noch vor acht Jahren. Vor allem haben Dieselfahrzeuge einen viel höheren Verbrauch als Benziner, trotzdem werden noch immer viele Dieselfahrzeuge gekauft. Zahlreiche Städte kämpfen schon dagegen an – durch die sogenannten „Diesel-Fahrverbote“.

2010 hatten Neuwagen noch etwa 130 (96 Kilowatt) PS,  bis heute stieg dieser Wert auf etwa 151 PS (111 Kilowatt) an. Autos mit mehr als 100 Kilowatt sind inzwischen zur Hälfte am Ausstoß von Kohlenstoffdioxid verantwortlich.

Im letzten Jahr war der Ausstoß von CO2 bei Lamborghini, Ferrari und Bugatti am höchsten, wie z.B der Bugatti Veyron 16.4 und der Ferrari 612 Scaglietti.  Am geringsten war er bei Citroen, Toyota und Peugeot.

Warum muss man sich also immer die „tollsten“ und „besten“ Autos kaufen und nicht einfach umweltfreundliche Modelle, die vielleicht nicht so cool aussehen. Die Hauptsache ist doch, dass das Kfz fährt!

von Lena

 

 

Quellen: ZDFMediathek,

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Weihnachtsmärkte

Weihnachtsmärkte

In der Weihnachtszeit und im Advent werden an vielen Orten Weihnachtsmärkte abgehalten. Auf diesen werden Waren angeboten wie z.B. Weihnachtsdekorationen und Lebensmittel. Auf diesen gibt es auch Fahrgeschäfte, Musik und Darbietungen zum Thema Weihnachten.
Kleinere Weihnachtsmärkte öffnen oft nur für wenige Tage im Advent. Städtische Weihnachtsmärkte hingegen beginnen oft Ende November und gehen bis zum eigentlichen Weihnachtstag. Typische Weihnachtsmärkte bestehen aus vielen Verkaufsständen auf den Straßen und Plätzen eines Ortes, die oft vor historischer und publikumswirksamer Kulisse zu finden sind.
Es werden auch weihnachtliche Backwaren und regionale Spezialitäten angeboten. Dazu gehören Printen, Lebkuchen, Berliner Pfannkuchen, Spekulatius, Christstollen, Schokoladenfiguren, Zuckerwatte, gebrannte Madeln, heiße Maronen und andere heiße Speisen. Zu den klassischen Getränken gehören Glühwein und Punsch. Außerdem kann man auch Schmuck für den Christbaum kaufen wie beispielsweise Glaskugeln und Adventssterne, selbstgemachte Weihnachtsartikel wie zum Beispiel eine Krippe, Räucherfiguren und auch Geschenke für Heiligabend.

Weihnachtsmärkte in der Nähe:

Historischer Weihnachtsmarkt Osnabrück
26. Nov. bis 22. Dezember | täglich 12-21 Uhr

Weihnachts-Wichtel-Zauber in Bad Essen
01.+ 02. Dezember | Sa. ab 12 Uhr und So. ab 11 Uhr

Bad Iburger Advent am Schloss
30. November bis 02. Dezember |  Fr. ab 19 Uhr, Sa. ab 14 Uhr, So. ab 11 Uhr

Sterntalermarkt in Bad Laer
01.+ 02. Dezember | Sa. ab 14 Uhr, So. ab 11 Uhr

Bad Rothenfelder Nikolaus- und Weihnachtsmarkt
07. bis 09. Dezember | Fr. ab 16 Uhr, Sa. ab 13 Uhr und So. ab 11 Uhr

Belmer Weihnachtsmarkt
01.+02. Dezember | Sa. ab 16 Uhr, So. ab 14 Uhr

Weihnachtsmarkt Bersenbrück
15.+ 16. Dezember | Sa ab 19 Uhr, So ab 11 Uhr

Nikolausmarkt in Bohmte
08.+ 09. Dezember | ab 14:30 Uhr

Weihnachtsmarkt in Bramsche
08.+ 09. Dezember | 14-19 Uhr

Zuckerbäckermarkt in Dissen
30. November bis 02. Dezember | Fr. ab 17 Uhr, Sa. ab 15 Uhr, So. 11.30-20 Uhr

Weihnachtsmarkt in Fürstenau
15.+16. Dezember | ab 14 Uhr

Weihnachtsmarkt Oesede
06. bis 09. Dezember | 14–20 Uhr

Weihnachtsmarkt auf Gut Arenshorst
16. Dezember | 10-18 Uhr

Hagener Nussknackermarkt
29. November bis 02. Dezember | Do. 18-21 Uhr, Fr. 16-21 Uhr, Sa. 13–21 Uhr, So. 13-20 Uhr

Hasberger Weihnachtsmarkt
15.+ 16. Dezember | Sa. ab 16 Uhr, So. ab 14 Uhr

Hilter Weihnachtsmarkt
15.+ 16. Dezember | Sa. 15-22 Uhr, So. 15-20 Uhr

Holter Weihnachtsmarkt
15.+16. Dezember | Sa. 14-23 Uhr, So. 11–20 Uhr

Meller Weihnachtsmarkt
02. bis 17. Dezember | tägl. 14-20 Uhr, Sa. ab 11 Uhr

Merzener Weihnachtsmarkt
01. + 02. Dezember | Sa. ab 16 Uhr, So. ab 14 Uhr

Ostercappelner Weihnachtsmarkt
16. Dezember | ab 11 Uhr

Weihnachtsmarkt in Quakenbrück
08.+ 09. Dezember | 10-20 Uhr

Weihnachtsmarkt in Haus und Hof des Ruller Hauses
14. + 15. Dezember | Fr. 17-22 Uhr, Sa. 14-22 Uhr

Venner Weihnachtsmarkt
08.+ 09. Dezember | Sa. ab 14 Uhr, So. ab 11 Uhr

Wallenhorster Weihnachtsmarkt
01.+ 02. Dezember | ab 14 Uhr

Viel Spaß beim Bummeln über die Weihnachtsmärkte wünschen euch

Jakob und Adonis

 

Bildergebnis für osnabrück weihnachtsmarkt

Quellen: wikipedia, osnabruecker-land, ndr.de

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

So ungerecht ist die Modeindustrie wirklich

Bildergebnis für fast fashion

Im Durchschnitt kauft man sich 60 neue Kleidungsstücke im Jahr, jedoch trägt man nur die Hälfte. Würde man weniger kaufen, wenn man den Hintergrund kennen würde?

Wenn ein Pullover ein Loch hat, wird er meistens weggeschmissen, Grund dafür ist, dass die Reparatur beim Schneider genauso viel kosten würde wie ein neuer Pullover. Dies nennt man auch „Fast Fashion“, d.h. man will möglichst viel für wenig Geld produzieren. Dieses Konzept wird nicht in europäische Ländern angewendet sondern in z.B. Bangladesh und China.

Laut einer Studie bekommt eine Näherin, die einen Pullover für 29 Euro herstellt, nur 18 Cent Entlohnung; hinzu kommt, dass  noch nicht einmal die Sicherheit in diesen Produktionsstätten gegeben ist. Erst 2012 brach so eine Produktionshalle in Bangladesh zusammen. Rund 1100 Menschen starben.

Ein weiteres großes Problem ist, dass die „Fast Fashion“-Industrie der zweitgrößte Wasserverschwender der Welt ist, sie trägt zur  Wasserverschmutzung massiv bei. Da Baumwolle viel Wasser bei der Modeproduktion benötigt, kann pro Baumwollhemd ein Verbrauch von 2700 Litern anfallen. Je nach Reinigung und Färbung können sogar bis zu 15000 Liter verbraucht werden.

Eine gängige Alternative zu Baumwolle sind synthetische Stoffe wie z.B Polyester oder Elasthan. Das Problem dabei ist aber, dass diese aus Erdöl, Kohle und Erdgas hergestellt werden.

Und trotz dieser negativen Produktionsweise werden immer mehr Kleidungsstücke so produziert. Aus diesem Grund sollte man hochwertigere Ware kaufen, die dann zwar teurer ist, aber auch nachhaltig produziert wurde. Mit am besten sind Kleidungsstücke aus Bio-Baumwolle und Leinen.

Bildergebnis für kleidungsfabrik bangladesh

Quellen : Fast Fashion, Fashion United

von Lena

Veröffentlicht unter Mode / Beauty, Politik | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Vom Unglück bis in die Weiten des Meeres verfolgt

Hey, ich würde euch gerne das erste Kapitel meines Romans, den ich zurzeit schreibe, vorstellen. 

Ich hoffe, ihr habt viel Spaß beim Lesen meiner selbstgeschriebenden Geschichte !

Ich wachte durch die Kälte, die durch das offene Fenster meines Zimmers kam, auf.  Mein erster Blick fiel direkt aufs Handy, um die Uhrzeit zu checken. Mist, es war 16:56 Uhr.  Ich hätte schon vor 25 Minuten auf der Arbeit sein sollen. 

In Lichtgeschwindigkeit sprang ich aus dem Bett und eilte unter die Dusche,  zog mich an und nahm den erst besten Bus Richtung London.  Auf der Arbeit angekommen,  lief  ich so schnell es ging die Treppen des Firmengebäudes der LGN, eine Firma, die dafür sorgt,  welche Bücher  veröffentlicht werden etc.,  hinauf. Im fünften Stock angekommen,  hörte ich schon die schrecklich laute Stimme meines Chefs, der sich darüber aufregte,  wo seine Assistentin bleibe. Betty,  meine beste Freundin und Arbeitskollegin,  kam mir, während sie mitten in einem Anruf war, entgegen und reichte mir zwei Kaffeebecher.  Darauf klebte ein Post-it mit der Aufschrift „Sag ihm,  dass du noch  Kaffee besorgt hast“!

Und so klopfte ich gegen die Bürotür meines Chefs, der mich hinein bat. Wenn Blicke töten könnten, dann schwöre ich euch, läge ich nun leblos auf dem beheizten Fliesenboden. ,,Mike, Entschuldigung  für die Verspätung, ich war auf dem Weg nur noch bei Starbucks,  Kaffee holen und du weißt doch,  wie voll es dort ist.  Ach, und du hast ein Meeting um 18:00 Uhr wegen der Besprechung des Covers für den neuen Roman.“

Ich ließ ihm seinen Kaffee auf dem Pult stehen,  damit der jetzt schon genervte Mann mir gegenüber nicht noch aus allen Nähten platzte. Schweigend verließ ich das Zimmer und verschwand in meinem Büro nebenan.  Den Rest des Tages erledigte ich meine Aufgaben,  die hauptsächlich darin bestanden,  E-Mails zu schreiben , Anrufe anzunehmen,  Meetings oder Anderweitiges zu planen,  Verlage zu  kontaktieren,  Flüge usw. zu buchen und natürlich meinem Chef zu sagen, wann er was zu tun hat. 

Um 02:00 Uhr nachts  war Schluss.  Betty und ich entschieden uns, noch einen Kaffee in der Cafeteria zu trinken,  bevor wir uns beide auf den Heimweg machten. Gegen 03:10 Uhr kam ich endlich todmüde an dem Mehrfamilienhaus an,  in dem auch meine verhältnismäßig große Wohnung war.  Im vierten Stock befand sich mein Reich,  was ich mir mit Pitschki teilte.  Pitschki ist mein kleiner,  weißer Kater mit einem schwarzen Fleck am linken Auge. …

von Anastasia

Veröffentlicht unter Buchtipps, Tipps | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar