•Fachkonferenzleiter:
Groß
•Lehrwerke:
-/-
•Anzahl der Klassenarbeiten:
Vorgesehen ist eine schriftliche Arbeit pro Halbjahr, alternativ kann auch die Überprüfung und Beurteilung fachpraktischer Leistungen herangezogen werden.
•Anteil der mündlichen und schriftlichen Leistungen an der Leistungsbewertung:
In der Regel 30% mündliche Leistungen, 30% schriftliche Leistungen, 30% Fachpraxis, 10% fachspezifische Leistungen (z.B. Instrumentenumgang, Zuhörkompetenz, Spieltechnik, Probendisziplin, Reflexionskompetenz). Je nach Unterrichtsinhalt können sich die Beurteilungsschwerpunkte verschieben, z.B. zu Gunsten der Fachpraxis.
•Notenuntergrenzen in %
mindestens     95 % braucht man für sehr gut
mindestens     80  % braucht man für gut
mindestens     65 % braucht man für befriedigend
mindestens     50 % braucht man für ausreichend
mindestens     25 % braucht man für mangelhaft
mindestens        0 % braucht man für ungenügend