Home » Allgemein » Tulpen für Brot

Tulpen für Brot

Zehn Schülerinnen und Schüler der Klasse 7a beteiligen sich an der Aktion “Tulpen für Brot” unter der Schirmherrschaft von Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Reinland- Pfalz, Ulrich Commercon, Bildungsminister im Saarland, und Stephal Weil, Ministerpräsident von Niedersachsen. Worum geht es?

Schulen bekommen im Herbst Tulpenzwiebeln geschenkt. Die Kinder pflanzen diese auf ihrem Schulgelände und verkaufen die Blumen im nächsten Frühjahr. Der Erlös geht an die Aktion Peruhilfe, die Welthungerhilfe und an die Deutsche Krebshilfe. Mit viel Elan griffen die Siebtklässler zu Spaten und Harke und setzten im Anschluss an den Unterricht 250 Tulpenzwiebeln ein. Zuerst aber wählten sie einen geeigneten Standort, an dem die Tulpen gut gedeihen können. Zudem informierten sie sich darüber, wie Tulpenzwiebeln in die Erde gesetzt werden müssen, um wachsen zu können. Nachdem alle Aufgaben verteilt waren, ging es mit Eifer an die Arbeit. Jetzt heißt es Abwarten. Die fleißigen Helfer sind schon sehr gespannt darauf, das Wachstum der Tulpen im Frühling beobachten zu können und hoffen auf eine bunte Blumenpracht, die nicht nur den Schulhof verschönert, sondern zudem Kindern in Not hilft.

Aktuelles zum Infektionsgeschehen

Die jeweils aktuellsten Informationen aus dem Kultusministerium und der Schule zum Infektionsgeschehen stehen im Downloadbereich der Schule zur Verfügung.

WebMenü HPH

Nächste Termine

Termine


« Juni 2021 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17* Zeugniskonferenzen JG 10
18 19 20
21* Schulelternratssitzung um 18:30
22 23 24 25 26 27
28 29 30        

Archive