Schulelternrat

Aufgaben und Zusammensetzung:

Die Aufgaben des Schulelternrates (SER) sind im Niedersächsischen Schulgesetz (NSchG) geregelt. Der SER erörtert alle die Schule betreffenden Fragen. Vor Entscheidungen in der Schule, z.B. bei Änderung der Organisation, Personalkürzungen oder der Durchführung einer Selbstevaluation, muss der SER gehört werden. Erörterungspunkte des SER sind insbesondere:  

  • Schulordnung
  • Unterrichtsversorgungräumliche und sächliche Ausstattung der Schule
  • Gestaltung des Schulhofes
  • Schulleben / Schulkultur 

Der Schulelternrat wird nicht gewählt, sondern aus den Vorsitzenden der Klassenelternschaften und ggf. deren Vertretern gebildet.