Start in das neue Schuljahr 2021/ 2022

Liebe Eltern, Erziehungsberechtigte und Betreuende in den Wohngruppen,
ich hoffe, Sie und Ihre Familien hatten eine erholsame und entspannende Sommerzeit.

Heute erhalten Sie aktuelle Informationen zum Schulstart 2021/ 2022. Die wichtigsten Regelungen zum Infektionsschutz sowie organisatorische Hinweise fasse ich für Sie zusammen.

  • Am 02.09.21 sowie 03.09.21 findet Klassenlehrer:innenunterricht statt.
  • Der Unterricht beginnt am Donnerstag, den 02.09.21 mit der ersten Stunde für alle Schüler:innen. Alle Schüler:innen müssen bereits an diesem Tag einen Schnelltest zu Hause durchgeführt haben. Nur mit einem negativen Testergebnis kann die Schule betreten werden. Die Testkits haben Ihre Kinder vor den Ferien erhalten.
  • Neu: Täglich bis zum 10.09.21 müssen die Schnelltests zu Hause durchgeführt werden. Die Testkits und Dokumentationsbögen erhalten die Kinder von den Klassenlehrkräften.
  • Neu: Ab dem 13.09.21 müssen die Schnelltests zu Hause jeweils montags, mittwochs und freitags durchgeführt werden. Die Testkits und Dokumentationsbögen erhalten die Kinder von den Klassenlehrkräften.
  • Als Erziehungsberechtigte sind Sie verpflichtet, die Schnelltests durchzuführen sowie das Testergebnis auf dem Dokumentationsbogen mit Ihrer Unterschrift mitzuteilen.
  • Befreit von der Durchführung der Schnelltests sind vollständig geimpfte sowie genesene Schüler:innen. Der Genesenenausweis bzw. Impfausweis ist vor dem Betreten des Schulgeländes schriftlich vorzulegen. Bitte sprechen Sie sich dazu mit der Klassenlehrkraft ab.
  • Grundsätzlich besteht für alle Schüler:innen nach jeweiligem Vermögen die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung innerhalb des Schulgebäudes sowie im Unterricht. Schüler:innen unter 14 Jahren können eine alternative Maske tragen. Die Lehrkräfte entscheiden über regelmäßige Maskenpausen innerhalb des Unterrichts und deren Handhabung nach den jeweiligen Möglichkeiten der Schüler:innen. Am Sitzplatz darf gegessen und getrunken werden. Eine Aufhebung dieser Regelung bedarf eines ärztlichen Attests. Auf dem Schulgelände wird keine Maske getragen.
  • Neu: Eine Befreiung vom Präsenzunterricht ist für Schüler:innen nur noch dann vorgesehen, wenn das Gesundheitsamt aufgrund von positiven Corona-Fällen an der Schule eine entsprechende Maßnahme verhängt hat oder in ganz besonderen Ausnahmefällen. Ein ärztliches Attest ist vorzulegen. Das dementsprechende Formular steht auf unserer Homepage bereit.
  • Neu: Sollten Sie von einer Reise aus einem Hochrisikogebiet oder Virusvariantengebiet zurückkehren, gelten besondere Regelungen, damit Ihr Kind die Schule wieder besuchen darf. Dazu informiere ich Sie gerne telefonisch, ich bitte sie in diesem Fall um einen Anruf. Auch dazu finden Sie einen Informationsbrief auf unserer Homepage.
  • Weitere Informationen erhalten Sie im Brief des Ministers, der für Sie auf unserer Homepage https://wordpress.nibis.de/sib/infos/downloads/ eingestellt ist. Wir haben in den vergangenen 1,5 Jahren in und mit unserer Schulgemeinschaft viele erfolgreiche Maßnahmen zum Infektionsschutz miteinander überlegt, ausprobiert und verbessert. Diese werden wir fortsetzen, z.B. Wegeleitsysteme, Hände Waschen und Abstand, Mund-Nase-Bedeckungen und vieles mehr. Daher bin ich sehr zuversichtlich, dass wir auch im Schuljahr 2021/ 2022 wieder gemeinsam in unserer Schule gut lernen und lehren können. Zusammen werden wir unsere bunte, starke und bewegte Schule weiter entwickeln. Ich wünsche allen einen guten Start in das neue Schuljahr! Für Rückfragen zu schulischen Aufgabenbereichen stehe ich gerne zur Verfügung. Auch Frau Raddatz ist für Sie unter 05121-965537 erreichbar für Fragen, die die Tagesstättenbetreuung betreffen.

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Diesen Elternbrief finden sie auch in unserem Youtube Channel, rechts auf der Startseite.

Mit herzlichen Grüßen

Angelika Meyer