COVID-19- Infektion im Jahrgang 1

Liebe Mitglieder der Schulgemeinschaft,

Sicherheit und Gesundheit hat für uns in diesem Schuljahr oberste Priorität. Daher informiere ich Sie heute darüber, dass im Jahrgang 1 bei einem Mitglied unserer Schulgemeinschaft eine Infektion mit dem COVID-19-Virus aufgetreten ist.

Nach Bewertung der Infektionslage werden alle Schüler:innen der Lerngruppe sich für die nächsten Tage in Quarantäne begeben. Alle betroffenen Elternhäuser sind telefonisch informiert worden und werden vom Gesundheitsamt kontaktiert.

Auch angesichts der bevorstehenden Herbstferien bitte ich Sie, weiterhin bei Ihrem Kind auf mögliche Symptome zu achten. Wenn Ihr Kind einen Infekt mit ausgeprägtem Krankheitswert (z. B. Husten, Halsschmerzen, erhöhte Temperatur) zeigt, ist es erforderlich, dass es sich zu Hause auskuriert. Bei Auftreten von Symptomen empfiehlt das Gesundheitsamt, einen Abstrich durch den Hausarzt vornehmen zu lassen. Bitte legen Sie dort dieses Schreiben vor.

Bitte informieren Sie auch während der Herbstferien bzw. in der Zeit des Feriendienstes die Schule unter 05121-965521 bzw. Tagesstätte unter 05121-965537, wenn für Ihr Kind ein positiver PCR-Test vorliegen sollte. Damit ermöglichen Sie uns die Nachverfolgung und Information der Lerngruppe Ihres Kindes.

Für alle schulorganisatorischen Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Fragen zu Erkrankungen und Symptomen beantwortet Ihnen Ihr Hausarzt.

Vielen Dank für Ihre Kooperation! Bleiben Sie bitte weiterhin gesund.

Mit freundlichen Grüßen

gez. A. Meyer