Mobiler Dienst

Förderschwerpunkt Körperliche und Motorische Entwicklung

Der Mobile Dienst ist eine Beratungs- und Unterstützungsebene, die die Beschulung von Kindern und Jugendlichen mit körperlichen und motorischen Einschränkungen begleitet.

Wir beraten Schulleitungen, Lehrkräfte, Eltern und natürlich die Schüler und Schülerinnen selbst, wenn ein Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung im Schwerpunkt Körperliche und Motorische Entwicklung vorliegt oder vermutet wird.

Körperliche und motorische Beeinträchtigungen können z. B. sein…

  • vorübergehende oder andauernde Schädigungen durch Operationen oder Unfälle
  • Dysmelie
  • cerebrale Bewegungsstörungen
  • komplexe Wahrnehmungsstörungen
  • Epilepsie
  • finale Erkrankungen
  • Glasknochenkrankheit
  • Hydrocephalus
  • Kleinwüchsigkeit
  • Muskelerkrankungen
  • Stoffwechselstörungen (Asthma, Diabetes, Herz- und Kreislauferkrankungen, Rheuma, Mukoviszidose,…)
  • Tourette-Syndrom
  • Tumorerkrankungen
  • Spina bifida
  • Mono- und Hemiplegie,  Tetraspastik
  • etc.
Zu unseren Aufgaben gehören:

    • Informationen zum Behinderungsbild / zu den Beeinträchtigungen geben
    • Erstellung benötigter Gutachten und deren Aktualisierung
    • Formulierung und Anpassung von Nachteilsausgleichen
    • Beratung bei der Umsetzung von Zusatzbedarfsstunden zur individuellen Förderung durch die Regelschule
    • Beratung und Unterstützung im Bereich Elternarbeit
    • Unterstützung der Lehrerkräfte im alltäglichen Umgang mit dem Schüler/der Schülerin
    • Beratung und Anpassung der Lehr- und Lernmittel
  • Beratung bei der Auswahl und Beantragung von Hilfsmitteln

Unsere Zuständigkeit als Förderschule mit dem Schwerpunkt Körperliche und Motorische Entwicklung umfasst Stadt und Landkreis Hildesheim sowie Landkreis Holzminden und Teile vom Landkreis Hameln/Pyrmont.

Derzeit beraten wir bei ca. 100 Schülern und Schülerinnen an Grundschulen, Oberschulen, Haupt- und Realschulen, Gymnasien und Gesamtschulen sowie auch an Förderschulen anderer Schwerpunkte.

Die Umsetzung des Mobilen Dienstes erfolgt bedarfsabhängig und ausschließlich beratend.

Ansprechpartner: Angelika Meyer, Schulleitung
Diana Beitzen, Förderschullehrerin,

Koordination Mobiler Dienst

Claudia Gerlach, Förderschullehrerin
Susanne Spautz, Förderschullehrerin